Trendgetränk Switchel

- Jetzt heißt es Abschied nehmen von Hugo: Ein neues Trendgetränk beendet nun endgültig den Siegeszug des Holunderblüten-Cocktails. Der sogenannte Switchel tritt die Nachfolge an und ist nicht nur auf Pinterest auf dem besten Weg das neue sommerliche  Kultgetränk zu werden! Aus nur wenigen Zutaten besteht der beliebte Drink, eine davon ist Apfelessig. Limonade mit Essig - kann das schmecken?

Wasser, Apfelessig und Ingwer sind die Grundzutaten des Trendgetränks Switchel.

Wasser, Apfelessig und Ingwer sind die Grundzutaten des Trendgetränks Switchel.

Ganz so "neu" ist das aktuellste Trendgetränk, das gerade unter anderem Pinterest erobert, gar nicht: Der Switchel hat bereits einige Jahre auf dem Buckel und diente schon den nordamerikanischen Farmern im 17. Jahrhundert als kühle Erfrischung. Besonders gerne griffen die Arbeiter nach der kräftezehrenden Heuernte zur Essig-Limonade, die dank dieser Tatsache auch als "Haymaker's Punch" (Heumacher-Punsch) bekannt ist und gerne mal als "Switchy", "Switzel" oder "Swizzle" bezeichnet wird. Und so könnt ihr das Trendgetränk zu Hause nachmachen:

Switchel Rezept

Die perfekte Erfrischung: Switchel mit Apfelessig und Ingwer.

Für 6-8 Gläser benötigt ihr:

6 Tassen Wasser

1/2 bis 3/ 4 Tasse Ahornsirup

1/4 Tasse Honig oder Zuckerrübensirup

3 EL frisch gepresster Zitronensaft

1/4 Tasse Apfelessig (gute Qualität)

2 EL Ingwer, geschält und frisch gerieben

Zitronenscheiben zum Garnieren

Zubereitung:

Wasser, Ahornsirup, Honig und Zitronensaft in einen mittelgroßen Topf geben. Bei mittlerer Hitze erwärmen. Dabei gelegentlich umrühren, bis Ahornsirup und Honig miteinander vermischt sind (ca. 5 – 10 Min.).

Den Topf vom Herd nehmen und vorsichtig in einen Krug umfüllen. Den Krug im Kühlschrank 1 h abkühlen lassen. Apfelessig in einen Meßbecher geben. Ingwer dazugeben und den Becher mit einem Geschirrtuch abdecken. 1 Stunde ziehen lassen. Ingwer-Apfelessig in den Krug geben und gut verrühren. Auf Eis servieren und mit Zitronenscheiben dekorieren.

Nachmixen und Genießen! Damit liegt ihr nicht nur voll im Trend, sondern tut auch eurer Gesundheit etwas Gutes. Bei regelmäßigem (aber nicht übermäßigem!) Genuss kann der Apfelessig den Stoffwechsel und die Verdauung anregen. Dank seinem elektrolytischen Effekt kann euch der Switchel außerdem auf die Schnelle neue Energie liefern.

Die Zutaten im Switchel lassen sich ohne Probleme "switchen", also austauschen. Für eine fruchtigere Variante könnt ihr zum Beispiel Erdbeeren zu dem Apfelessig geben. Wer es etwas ausgefallener mag, kann den Switchel mit Gewürzen wie Rosmarin zubereiten, bei Pinterest findet ihr weitere Ideen:

Ob Limonade, Öl, Tee oder Saucen: In ihrem Buch Infusing Flavors (Cool Springs Press, um 19,49 Eur) verrät Autorin Erin Coopey Ideen und Rezepte, wie man einer Vielfalt an Lebensmitteln neue Aromen verleihen kann.