Studie: Leute mit Schwestern sind die besseren Menschen

- Wenn ihr eine Schwester habt, solltet ihr eindeutig (noch) dankbarer für sie sein. Denn sie leiht euch nicht nur ihre Kleidung, Schuhe und lässt euch ihr Make-up verwenden, sondern sie trägt auch dazu bei, dass ihr ein besserer Mensch werdet. Dafür gibt es sogar höchst wissenschaftliche Beweise …

Mary-Kate und Ashley Olsen

Wenn du wie Mary-Kate und Ashley Olsen eine Schwester hast, kannst du dich ziemlich glücklich schätzen!

Eure Schwester macht einen besseren Menschen aus euch! Und als Schwester macht ihr bessere Menschen aus euren Geschwistern. Verschiedene Studien zum Thema Geschwisterforschung liefern die Beweise dafür.

Schwestern lehren ihren Geschwistern Sozialkompetenz

So konnte Alex Jensen, Professor an der Brigham Young University, feststellen, dass Schwesternihren Geschwistern dabei helfen, ihre sozialen Fähigkeiten wie Kommunikation, Kompromissbereitschaft und Verhandlungsfähigkeit auszubauen. Eine weitere Studie, die ebenfalls an der Brigham Young University durchgeführt wurde, hat zudem gezeigt, dass Schwestern ihre Geschwister davor bewahren, sich einsam, ungeliebt, ängstlich und gehemmt zu fühlen.

Indem Schwestern positive Verhalten wie Mitgefühl und Altruismus an den Tag legen, helfen sie uns zudem dabei, freundlicher und großzügiger zu werden. Auch das konnten die Forscher der Brigham Young University in Utah nachweisen. Spannend: Selbst wenn sich Schwestern hin und wieder mit ihren Geschwistern streiten, bleibt diese positive Wirkung auf ihre Geschwister nicht aus. 

Schwestern helfen dabei, ihre Geschwister unabhängiger zu machen

Dazu kommt, dass Schwestern ihre Geschwister auch dazu inspirieren, unabhängiger und ambitionierter zu sein. Das haben Forscher aus Großbritannien herausgefunden. Laut der britischen Studie waren Leute, die mindestens mit einer Schwester aufgewachsen sind, ehrgeiziger und selbstsicherer. Dahinter steckt der typische Wettkampf zwischen Geschwistern, den Schwestern laut den Forschern besonders schüren.

Die Wissenschaftler haben in der gleichen Studie auch gezeigt, dass Schwestern ihre Geschwister aber nicht nur antreiben, sondern ihnen auch dabei helfen, innere Ruhe zu finden. Leute mit mindestens einer Schwester waren laut der Untersuchung eher dazu in der Lage, mit Problemen und Stresssituationen umzugehen. Sie waren zudem optimistischer und glücklicher.

Es scheint also so, als ob wir unseren Schwestern zu tiefstem Dank verpflichtet sind! Und im Gegenzug sollten auch unsere Geschwister ziemlich dankbar dafür sein, das sie mit einer Schwester aufwachsen durften. Denn ganz offensichtlich werden wir nicht nur von unseren Eltern erogen – auch unsere Geschwister haben einen großen Einfluss auf unsere Persönlichkeitsentwicklung.

Noch mehr zum Thema Schwestern:

10 Dinge, die nur Schwestern kennen

Promi Geschwister

Welche Kardashian bin ich?