"Straight/Curve" ist die neue Body-Positive-Doku, auf die wir gewartet haben

- Verkorkste Schönheitsideale und Körpervorbilder, die den Namen Vorbild nicht verdienen: Wir leben in einer Zeit, in denen es Frauen nicht gerade leicht gemacht wird, ihren Körper zu lieben und anzunehmen wie er ist. Zum Glück sorgt die Body-Positive-Bewegung gerade für Veränderung in den Köpfen - und nach dem Film "Embrace" von Nora Tschirner steht nun schon die nächste Doku in den Startlöchern. "Straight / Curve" heißt der neue Film, der Frauen ermutigen will zu sich selbst und dem eigenen Körper zu stehen. Den ersten Trailer gibt's auch schon und der ist ziemlich vielversprechend.

dicke und dünne Frau

Erstausstrahlung der Doko "Straight / Curve" ist am 21. Juni in den USA!

Anders als andere Dokus zeigt "Straight / Curve" unterschiedliche Perspektiven

Gerade erst sorgte die Doku "Embrace", an der Schauspielerin Nora Tschirner maßgeblich beteiligt war, für Aufsehen. In dem Streifen wird das verdrehte Schönheitsideal unserer Gesellschaft thematisiert und welche Auswirkungen es auf das Selbstbewusstsein von Millionen von Frauen hat. Nun folgt schon die nächste Body-Positive-Doku, die sich diesem wichtigen Thema annimmt. Die Dokumentation Straight/Curve der Filmemacherin Jenny McQuaile zeigt eindringlich, wie viele Frauen mit ernsten Problemen ihrer Körperwahrnehmung aufwachsen. Besonders die Modeindustrie wird thematisiert, doch nicht nur die Models kommen zu Wort, auch Fotografen, Agenten, Journalisten, Stylisten und Designer schildern ihre Sicht auf das Thema. Wirklich interessant und im ersten Trailer gibt's schon einen ersten Vorgeschmack. Erstausstrahlung der Doko "Straight / Curve" ist am 21. Juni in den USA!

Die Filmemacherin Jenny McQuaile möchte mit ihrem Film die nächste Generation Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und Empowerment anregen. Female Empowerment ist das Stichwort - von uns gibt es dafür eine geballte Faust!