Shanghai

- Total verrückt, unglaublich wild – und jeden Tag neu: Glitzernde Wolkenkratzer und stille Tempel, hippe Partygirls und fahrende Händler... Shanghai explodiert vor Gegensätzen. Eine Metropole, die man jetzt sehen muss! JOLIE-Autorin Susanne Fett war für Sie dort

(Bild: Getty Images)

(Bild: Thinkstock)

Sie lieben Luxus über alles: Die Shanghainesinnen stolzieren mit Gucci-Tüten bewaffnet und riesigen Sonnenbrillen im Gesicht die Hauihai Road, eine der teuersten Straßen der Stadt, entlang. Und was mache ich – gerade erst angekommen in der südchinesischen, 14 Millionen Einwohner großen Hafenstadt? Genau, shoppen! Das Angebot ist so überwältigend, dass man gar nicht weiß, wo man beginnen soll. Am besten aber in der oben genannten Nobeleinkaufsmeile. Sie liegt im alten französischen Teil der Stadt, wo europäische Kolonialbauten neben Wolkenkratzern und flachen chinesischen Häuschen stehen. Dort steuere ich die großen Luxus-Stores wie z.B. die von Armani und Gucci an.

Bepackt mit drei Tüten – und den vielen neuen Eindrücken gebe ich mich erst einmal geschlagen. Diese Stadt pulsiert an jeder Ecke: sogar in den kleinen Nebenstraßen und im Ausgeh- und Szeneviertel Xintiandis. Kleine Läden bieten coole Labels und eigenwillig gestylte Outfits an. Alte chinesische Händler verkaufen in Blechdosen echtes (!) Schlangengift als Heilmittel und hippe Verkäufer besten chinesischen Tee als Lebenselixier zum Relaxen (Tipp: Herbal Legend, Unit 1 B, No. 1, 123 Lane, Xing Ye Road). Schlangengift – vielleicht auch noch Hund oder Katze? Ich habe ein bisschen Angst vorm Essen, aber die Auswahl an Lokalen ist zum Glück so international wie in New York oder London – von japanischer bis französischer Küche wird alles angeboten.

Bei meinem kulinarischen Streifzug entdecke ich sogar das Paulaner-Bräu – das kennen alle Chinesen. Aber ich will unbedingt in ein ECHTES China-Restaurant – und erlebe dort eine Überraschung. Keine Küche wird in Deutschland so verfälscht angeboten wie die chinesische. Ein wirklich netter Kellner erklärt mir in exzellentem Englisch, dass Reis (wenn überhaupt offeriert) eine klein portionierte Beilage ist und die Suppe zum Schluss serviert wird, sozusagen als Dessert, das den Magen schließt.

Ganz nach der Lehre der Elemente wird Süßes nicht als Nachtisch verspeist, sondern immer wieder in kleinen Häppchen zwischendrin – um das salzige und vor allem scharfe Essen auszugleichen. Mmmh, ein echtes Highlight aus dem Reich der Mitte! Am nächsten Tag steht auf meiner Tour der „Bund“ – ein Must-See der Metropole.

Das Wort ist eine Eigenkreation und bedeutet Uferdamm. Der Bund ist die wohl meistfotografierte Prachtstraße der Megacity, mit Geschäften, Kinos, Restaurants, Büros und läuft entlang dem Huangpu-Fluss. Von dort hat man einen einzigartigen Blick auf die andere Seite des Stroms und die Skyline von Pudong, das neue Business-Viertel von Shanghai. Ich kann mir fast nicht vorstellen, dass dort vor 20 Jahren noch Bauern lebten und Reis anbauten. Jetzt ist es der Stolz der Stadt, weil hier unzählige glitzernde Hochhäuser in den Himmel ragen.

In der bunten Lobby des Shangri-La-Hotels schlürfe ich einen Cocktail und genieße den filmreifen Blick auf das alte Shanghai mit seinen Lichtern... Einfach atemberaubend schön! Neben mir stehen vier Einkaufstüten, denn das Shoppen kann man in Shanghai einfach nicht lassen...

Unterwegs in Shanghai
Flüge, Touren und Programme: Ein individuelles Programm für Shanghai (und natürlich China), Hin- und Rückflüge(über Luft-hansa, Air China, China Eastern Airlines), Hotels, Citytouren, Ausflüge lassen sich von Deutschland aus buchen über: Caissa Touristic Group, Burchardtstraße 21, 20095 Hamburg (Info: www.caissa.de).
Übernachten: Ideal im französischen Viertel liegt das Jin Jiang Tower Hotel,
von dessen Zimmern aus man einen großartigen Blick über die Stadt hat.
Mit Wellnessbereich (161 Changle Road, www.jinjiangtower.com, DZ ab ca. 100 €).
Ausflüge In etwa einer Stunde ist man von Shanghai aus in dem Wasserdorf Zhujiahiao. Es erinnert ein wenig an Venedig. Trotz vieler Touristen lohnt sich eine Bootsfahrt auf den Kanälen durch die romantische alte Stadt.

(Susanne Fett)

Damit ihr für euren Urlaub perfekt ausgerüstet seit, gibt´s hier Beautytipps für die Reise: