Studie: Schokolade könnte schon in 40 Jahren ausgestorben sein

- Alle Schokoladen-Liebhaber müssen jetzt ganz stark sein, denn Forscher prognostizieren, dass wir auf eine akute Schokoladen-Knappheit zugehen. So hat eine Studie der University of California ergeben, dass die Kakaopflanze schon in 40 Jahren aussterben könnte. Wir verraten euch, ob ihr besser schon mal einen Schoko-Bunker anlegen solltet! 

Schokolade

Ein Leben ohne Schokolade wollen wir uns nicht vorstellen, müssen wir vielleicht aber bald ... 

Wir finden, dass Schokolade lebenswichtig ist. Tatsächlich gibt es zahlreiche Studien die beweisen wollen, dass Schokolade sogar gut für den Körper ist. So gibt es Behauptungen, dass Schokolade den Blutzucker senkt, das Gehirn unterstützt und die Haut vor Sonnenstrahlen schützt. Schon allein deshalb finden wir die Behauptung von Forschern der University of California, dass Schokolade schon in 40 Jahren ausgestorben sein könnte, besonders alarmierend. Dass wir uns Sorgen um die Stillung unseres Schoko-Heißhungers machen, hat damit natürlich gar nichts zu tun ... 

Ihr denkt, das Ganze ist reine Panikmache der Wissenschaftler? Dann müssen wir euch enttäuschen. Denn hinter dieser angsteinflößenden These stecken leider harte Fakten. So argumentieren die Forscher, dass die Kakaopflanze, die die Grundlage für die Herstellung von Schokolade ist, wegen dem angehenden Klimawandel schon bis 2050 ausgestorben sein wird.

Kakao wächst nur in einem sehr schmalen Teil des Regenwaldes, wo die Temperatur, Regen und Luftfeuchtigkeit das ganze Jahr über relativ stabil bleiben. Über die Hälfte der Schokolade kommt aus Ghana und der Elfenbeinküste in Westafrika. Doch bis 2050 wird diese Gegend wegen ansteigenden Temperaturen und Meeresspiegeln nicht mehr geeignet für den Anbau von Schokolade sein.

Hört sich nicht so gut an, oder? Doch zum Glück wird schon an einer Lösung für die drohende Schoko-Dürre gearbeitet. So versucht der Schokoriegel-Hersteller Mars gerade eine Kakaopflanze zu züchten, die auch in wärmeren und trockneren Konditionen wächst. Dafür soll die neue Genmanipulations-Technologie CRISPR verwendet werden. Schoko-Junkies, es besteht also noch Hoffnung für uns!

Vielleicht sollten wir uns aber trotzdem überlegen, ob wir nicht dennoch etwas gegen die Klimaerwärmung unternehmen sollten. Mehr Infos dazu haben die Profis von Green Peace!

Noch mehr süßer Schoko-Content:

Diese Schokolade hilft bei Regelschmerzen

Kinder-Schokolade gibt es jetzt bald auch aus Eis

Die schwarze Sapote ist eine Superfrucht, die nach Schokolade schmeckt