PlantNet - App zur Pflanzenbestimmung

- PlantNet ist das Shazam zur Bestimmung von Blumen und Pflanzen und kann bereits über 4000 Arten erkennen

PlantNet ist eine App, die Pflanzen erkennt

PlantNet erkennt Blätter, Blüten, Früchte und Rinde

Bei mehr als 400.000 geschätzten Pflanzenarten auf der Welt, ist es nicht immer leicht, den Überblick zu behalten. Welche Frucht war das nochmal? Zu welchem Baum gehören diese Blätter? Wie heißt diese Blume? Mit Apps, die wie Shazam es bei unbekannter Musik tut, könnt ihr Pflanzen nun leicht erkennen. Blumen, Blüten, Früchte oder Rinde können dank einer auf Fotos basierenden Anwendung bestimmt werden. Eine dieser Apps ist zum Beispiel PlantNet, die von einer Reihe französischer Forschungseinrichtungen entwickelt wurde, um bei der Identifikation von Pflanzen zu helfen. Wie genau das funktioniert, seht ihr hier im Video:

Wie funktioniert PlantNet?

Die App bestimmt Pflanzen mithilfe einer visuellen Erkennungssoftware. Diese vergleicht Fotos der Pflanze, die ihr vor euch habt, mit denen in ihrer Datenbank. Befinden sich genügend repräsentative Aufnahmen der entsprechenden Art in der Referenzdatenbank, kann die Pflanzenart mühelos bestimmt werden. Momentan befinden sich etwa 4100 Pflanzenarten aus dem französischen Raum in der Datenbank. Zierpflanzen sind bislang nicht darunter.

Mit wachsender Beteiligung der User stehen immer mehr Fotos und Optionen zur Verfügung, weil die Datenbank weiter wächst. Die Trefferwahrscheinlichkeit wird erhöht, wenn sich der Ausschnitt der Pflanze, die ihr fotografiert auf ein Detail konzentriert und nicht die gesamte Pflanze zeigt.

PlantNet für Apple und Android

PlantNet ist sowohl für iOS als auch für Android kostenlos verfügbar. Es gibt einige weitere Apps, die ähnliche Funktionen und Angebote haben, doch nicht alle sind kostenlos verfügbar.

Wusstet ihr eigentlich, dass jeder Mensch eine Geburtsblume hat? Findet heraus, wofür eure Geburtsblume steht!

Shazam für Berge

Auch für Berge gibt es Shazam-ähnliche Apps. Die PeakFinder Earth App zum Beispiel kennt mehr als 250.000 Berge und zeigt von nahezu jedem beliebigen Ort ein 360° Panorama mit den Namen aller Berge. Die App arbeitet mit der GPS-Position und funktioniert sowohl online als auch offline. Und so funktioniert es: