Ausnahmezustand: Nutella-Rabattaktion in Frankreich

- Die beliebte Schoko-Nuss-Creme Nutella hat für einen kleinen Aufstand in französischen Supermärkten gesorgt. Erfahrt hier, wie die Rabattaktion so außer Kontrolle geraten konnte!

Nutella Palettenstapel

Herrlich, so viel Nutella! Doch gibt es genug 950-Gramm-Nutella-Gläser für alle? 

Hamstervorräte an Nutella 

Im Falle eines Notstandes ist ein Vorratslager besonders wichtig, um sich die ersten Tage durchzuschlagen. Vor jedem größeren Unwetter, langem Wochenende (das zählt in Deutschland als Notstand – wenn man 3 Tage nicht einkaufen kann) und eben bei Schlussverkaufaktionen werden Supermärkte regelrecht überfallen und leer gekauft. Eine Sonderangebotaktion des französischen Intermarchés hat nun zu ähnlich wilden Szenen wie etwa eine Orkan-Unwetter-Warnung geführt. Der Supermarkt hat in Frankreich eine Rabattaktion für die 950-Gramm-Nutella-Gläser gestartet. Das Glas kostet, solange die Aktion läuft und der Vorrat reicht, statt 4,50 Euro nur schlappe 1,41 Euro.

Rezept: Dieser Nutella-Likör bringt uns um den Verstand

Nutella-Likör
Nom nom nom!
Artikel lesen

Tumult um Nutella im Intermarché

Die französische Tageszeitschrift Le Monde berichtete, dass vor den betroffenen Läden der Supermarktkette Intermarché sich am Donnerstag, den 25. Januar bereits in der Früh lange Schlangen bildeten. Nach Öffnen der Türen wurden einige Geschäfte fast überrannt und vielerorts schubsten und rangelten sich die Einkäufer um ein Glas zu erwischen! Die Mitarbeiter waren laut eigener Aussage kurz davor die Polizei zu rufen und sie hätten sich bei dem Tumult gefühlt: "wie beim ersten Tag vom Schlussverkauf". Ein Kunde soll sogar ein blaues Auge davon getragen haben.

Dass Nutella vom italienischen Hersteller Ferrero wahnsinnig beliebt bei den Franzosen ist – wurde hiermit ein für alle Mal bestätigt.

Also, ab nach Frankreich und noch ein paar Gläser Nutella abstauben! 

Gesunde Nutella? Dieser Schoko-Hummus macht's möglich

Waaas? Nutella hat heimlich seine Rezeptur verändert!