Bei McDonald's gibt's jetzt auch Hot Dogs

- Jetzt macht McDonald's sogar IKEA Konkurrenz, denn ab sofort gibt's bei unserer Fast-Food-Kette des Vertrauens Hot Dogs! Mussten wir natürlich sofort testen und verraten euch, ob der McDonald's Hot Dog mit dem von IKEA mithalten kann!

McDonald's Hot Dog im Test. Wie schmeckt der McDonald's Hot Dog?

Wir haben den McDonald's Hot Dog gestestet. Ist er so gut wie der Ikea Hot Dog?

McDonald's macht IKEA Konkurrenz

McDonalds überrascht mal wieder mit einer Produktneuheit - ab sofort bekommen wir bei dem Fast-Food-Riesen auch Hot Dogs! Seit dem 19. Oktober gibt es in jeder Filiale den Hot Dog für 1,99 Euro. Das Würstchen aus Rind- und Schweinefleisch kommt in einem knusprig getoasteten Hot-Dog-Brötchen. Als Topping gibt's Röstzwiebeln, Gurke, Senfsauce und Ketchup obendrauf. Eben die klassischen Hot-Dog-Zutaten - Yummy! Da muss sich Ikea warm anziehen. Das Möbelhaus war bisher unsere erste Anlaufstelle wenn's um leckere Hot Dogs ging. 

Wer einen McDonald's mit digitalem Terminal namens „Mc Your Own“ in seiner Nähe hat, hat das ganz große Los gezogen, denn dort könnt ihr euren Hot Dog noch mit Specials aufpimpen. Wie wär's beispielsweise mit Cheddar Cheese oder Jalapenos?

McDonald's Hot Dog im Test

Wir haben keine Kosten und Mühen gescheut und den neuen Hot Dog von McDonalds einem ganz genauen Test unterzogen. Unser Fazit? Der McDonald's Hot Dog ist gut, kann aber nicht ganz mit seinem schwedischen Konkurrenten bei Ikea mithalten. Das Würstchen im McDonald's Hot Dog ist knackig frisch, das Brötchen könnte allerdings etwas leichter und luftiger sein, auch die Röstzwiebeln könnten etwas knuspriger sein. Mit IKEA kann er also nicht mithalten. Und auch beim Preis liegt der Schwede vorne - dort bekommen wir den Hot Dog inklusive Getränk nämlich für 1,50 Euro, bei McDonald's müssen wir nur für den Hot Dog 1,99 Euro zahlen.