Low Carb Rezepte

Wer abnehmen möchte ist mit Low Carb Rezepten gut beraten, denn kohlenhydratreduzierte Ernährung verhindert starke Blutzuckerschwankungen - und damit Heißhungerattacken, die bei anderen Diätenformen immer wieder für Rückschläge sorgen. Wer sich dagegen eiweißreich ernährt und gesunde Fette in seinen Speiseplan integriert wird nicht nur satt und zufrieden, sondern auch noch schlank und leistungsfähig. Wie verraten, wie das genau funktioniert, welche Low Carb Ernährungsformen es gibt und haben außerdem viele leckere Low Carb Rezepte zum Nachkochen.

Was bedeutet Low Carb?

Low Carb bedeutet übersetzt wenig Kohlenhydrate - und damit ist das Prinzip einer Low-Carb-Diät auch schnell erklärt. Kohlenhydrate werden reduziert, Proteine und gesunde Fette dagegen in den Fokus gerückt. Das bedeutet im Klartext: Auf Zucker muss größtenteils verzichtet werden. Süßigkeiten, Getreideprodukte wie Brot oder Nudeln, Fast Food, Kartoffeln und Reis werden vom Speiseplan gestrichen. Auch Obst sollte nur in kleinen Mengen auf den Teller kommen - hier insbesondere nur zuckerarme Sorten wie beispielsweise Beeren oder Papaya. Zugegriffen werden darf dafür bei stärkearmem Gemüse, Eiern, Bio-Fleisch, Fisch und gesunden Fetten. Das hält den Blutzuckerspiegel konstant, Schwankungen werden vermieden - und Heißhunger hat so keine Chance! Aber keine Sorge, Low Carb Ernährung muss keinesfalls langweilig sein, ganz im Gegenteil - Gemüsenudeln, Buddha Bowls oder leckere Low Carb Kekse haben wenig Kohlenhydrate sind aber richtig lecker!

Wie viele Kohlenhydrate darf man bei Low Carb essen?

Grundsätzlich spricht man von "Low Carb" wenn weniger als 100 Gramm Kohlenhydrate am Tag konsumiert werden. Wie viele Kohlenhydrate dann aber tatsächlich auf den Teller kommen, entscheidet sich je nach Diät-Konzept - und davon gibt es inzwischen etliche. Beispielsweise die Logi-Methode, bei der sich alles um den glykämischen Index von Lebensmitteln dreht oder die South Beach Diät. Hier stehen viel frisches Gemüse und Obst, Fisch, Fleisch, Eier und Milchprodukte, aber auch Nüsse und Hülsenfrüchte auf dem Ernährungsplan. Eine der extremsten Low-Carb-Diäten ist dagegen die allseits bekannte Atkins Diät, die den Kohlenhydrat-Anteil drastisch reduziert - und deshalb häufig als zu radikal kritisiert wird. Auch die ketogene Diät fällt unter die Rubrik "extreme Low Carb Diäten" und ist insbesondere unter Sportlern beliebt. 

Von guten und schlechten Kohlenhydraten: Kohlenhydrat-Tabelle

Verwandte Tags