Low Carb Plätzchen: Gesunde Plätzchen-Rezepte

- Endlich Weihnachtszeit...endlich Plätzchen! Aber gibt's die köstlichen Sterne & Co. nicht auch in einer gesünderen Variante? Na klar, hier findet ihr eine Auswahl an Low Carb Plätzchen-Rezepten für den Advent. Dabei haben wir alle unsere Lieblinge von Buttergebäck bis Schoko-Cookies mit dabei. Bloß sind unseren neuen Lieblingsplätzchen weniger zuckerhaltig, gesünder und viiiel entspannter zu genießen. 

Kekse, Plätzchen, Weihnachten, backen

In der Weihnachtsbäckerei gibt's dieses Jahr nur Low Carb Kekse 

Haferflocken + Bananen Cookies

Diese Kombi für gesunde Plätzchen ist definitiv ein "Match made in heaven" und ganz easy noch dazu. 

Zutaten:

2 reife Bananen

100 g Haferflocken

Obst, Nüsse, Schokodrops

Zubereitung:

Ofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen. Bananen zerdrücken und mit den Haferflocken zu einer festen Masse vermischen. Je nach Belieben Rosinen, Nüsse oder dunkle Schokostückchen dazu mischen. Mit einem Löffel Portionen auf ein Blech mit Backpapier formen. Ca. 20 min backen.

Buttergebäck mal ganz anders 

Zutaten:

100 g Mandelmehl

70 g Eiweißpulver

60 g Xylit-Zucker

170 g Butter 

1 Ei

1 Prise Salz

Ein halbes Päckchen Backpulver

Zubereitung: 

Alle Zutaten zu einer glatten Masse verkneten. Den Teig für ca. 30 Minuten kühl stellen. Ofen auf 180° Grad vorheizen. Den Teig ausstechen und auf ein Backpapier ausgelegtes Backblech legen und nach Belieben mit Eigelb bestreichen. Ca. 10-15 min backen bis der Teig eine schöne, goldbraune Farbe annimmt. 

No Bake Schoko-Bällchen 

Super für einen guten Energiehaushalt und mega schnell! 

Zutaten:

200 g entsteinte Soft-Datteln

70 g gesalzene Erdnüsse

70 g Sonnenblumenkerne

30 g Kakaopulver

1 Teelöffel Vanillezucker

1 Teelöffel Zimt

2 Esslöffel Chiasamen

Zubereitung:

Datteln, Erdnüsse, Sonnenblumenkerne, Kakaopulver, Vanillezucker und Zimt in einen Mixer geben. Ca. 4 Minuten kräftig verrühren, bis die Masse leicht klebrig ist. Nun Chiasamen untermischen und noch einmal kurz mixen. Aus der Masse kleine Kugeln formen. Achtung: Die No-Bake-Schoko-Bällchen bewahrt ihr am Besten im Kühlschrank auf!

Low Carb Vanillekipferl

Ganz einfach mal den Zucker weglassen und schon sind die klassischen Halbmonde auch in gesunder Variante zu genießen. 

Zutaten:

250 g Mandelmehl 

200 g Butter

125 g gemahlene Mandeln 

3 Eigelb

150 g Xylit

1 Schote Vanille

1 Prise Backpulver

Zubereitung:

Ofen auf 180° Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Mehl, Butter und Mandeln mit Eigelb, Xylit und Backpulver verrühren und dann das Mark der Vanilleschote dazugeben. Teig zu kleinen Halbmonden formen, auf Backpapier belegte Bleche verteilen. Für ca. 10 min backen. Etwas Xylit klein mahlen und als Puderzucker-Ersatz verwenden.

Köstliche Magerquark Kekse  

Wie Magerquark-Kekse? JA, bitte mehr davon!

Zutaten:

250 g Magerquark

2 Eier

1 Esslöffel Flüssigsüßstoff

1 Päckchen Vanillezucker

6 Esslöffel Rapsöl

5 Esslöffel Milch

Schale von 1/2 Bio-Zitrone 

300 g Mandelmehl

1 Päckchen Backpulver

1 Teelöffel Margarine

Zubereitung: 

Quark, Vanillezucker, Flüssigsüßstoff, Eier, Milch und das Öl in einer Schüssel zu einer glatten Masse verrühren. Zitronenschale abwaschen und abreiben und unter den Teig rühren. Mehl und Backpulver dazu geben. Teig für 30 min zugedeckt ruhen lassen. Ofen auf 180° vorheizen und Margarine im Topf schmelzen. Die ausgestochenen Plätzchen auf ein Backblech mit Backpapier legen und mit Margarine oder ähnlichem bestreichen. Plätzchen bei 180° für ca. 15 min backen. 

Vegane Lebkuchen 

Auch für die Wahl- und Pflicht-Veganer haben wir ein tolles Rezept dabei: 

Zutaten: 

100 g Datteln

200 g Haselnüsse

100 g Mandeln

50 g Orangeat

125 g Marzipan

2 Teelöffel Lebkuchengewürz

1,5 Teelöffel Pottasche

1 Teelöffel Backpulver

60 ml Wasser

60 g Dinkelmehl 

10 Oblaten 

150 g Kuvertüre

Zubereitung: 

Datteln mit kochendem Wasser übergießen und 10 min einweichen lassen. Anschließend das Einweichwasser bis auf 3 EL abgießen und alles zusammen fein pürieren. Haselnüsse und Mandeln in einer Pfanne ohne Öl bei mittlerer bis hoher Hitze 3-5 min vorsichtig rösten. Anschließend Nüsse mittelfein zerkleinern. Orangeat fein hacken, Marzipan in grobe Stücke brechen und mit Dattelpüree, Nüssen, Lebkuchengewürz, Pottasche, Backpulver und 60 ml Wasser gut verrühren. Mehl dazu geben und weitere 5 min rühren bis eine zähe Teigmasse entsteht. Backofen auf 170 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Jeweils ca. 70 g Lebkuchenmasse auf die Oblaten verteilen Lebkuchen vorsichtig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und ca. 15-20 min backen. Kuvertüre im abgekühlten Zustand auf die Lebkuchen verteilen und gut trocknen lassen.

Hier gibt's noch mehr köstliche Plätzchen Rezepte!