Tarot Liebesorakel

- Hat meine Beziehung eine Zukunft? Treffe ich bald die Liebe meines Lebens? Egal ob Single oder vergeben - das Tarot Liebesorakel bietet euch Antworten rund um Partnerschaft und Gefühle. Dank dem Tarot der Liebe könnt ihr mit Kartenlegen Ungewissheit aus dem Weg räumen und Klarheit in euer Liebesleben bringen.

Liebestarot Kartenlegen Antworten finden mit Tarot

Das Tarot Liebesorakel beantwortet eure Liebesfragen.

Tarot der Liebe legen

Das Tarot Liebesorakel geht unbeantworteten Herzensangelegenheiten auf den Grund. Als möglicher Wegweiser in Sachen Liebe kann es euch dabei helfen, Entscheidungen zu treffen und Urteile zu fällen. Oftmals führen uns die Botschaften hinter den Karten das eigene Gefühlsleben vor Augen, wenn auch unbewusst, und tragen dazu bei, dass wir unser Umfeld und die Beziehung zu unseren Mitmenschen reflektierter beurteilen können.

Wer auf der Suche nach Liebesantworten ist, hat mehrere Möglichkeiten, das Liebestarot zu legen. Zu den beliebtesten Legesystemen zählt das Liebesorakel in Form des kleinen Kreuzes, ein Legesystem, das universal einsetzbar ist und häufig auch in Liebesfragen zu Rate gezogen wird.

Tarot für Dummies

Tarot ist ein Satz von 78 Spielkarten, mit deren Hilfe sich viele Menschen Einblicke in das eigene, häufig unbewusste Seelenleben versprechen. Es geht also nicht darum, die Zukunft vorherzusagen, sondern soll der Selbsterfahrung und als Wegweiser dienen. Kartenlegen soll dabei helfen, sich selbst und das eigene Umfeld besser zu verstehen. Das Tarot hat eine lange Tradition und manche Spuren eines Tarot-Vorgängers reichen sogar bis in das Alte Ägypten zurück. Auch heute erfreut sich Tarot großer Beliebtheit und Menschen auf der ganzen Welt erhoffen sich von den Tarotkarten Antworten auf die Fragen des Lebens. Wir klären auf, welche Tarotkarten es gibt, was sie bedeuten, was es mit der Großen und Kleinen Arkana auf sich hat und wie ihr euch selbst die Karten legen könnt. Tarot für Dummies!
Was ist die Große und Kleine Arkana? Und kann ich mir eigentlich selbst die Karten legen?
Artikel lesen

Tarot Legesystem Liebesorakel

Für das Tarot Liebesorakel mit der Legemethode Das kleine Kreuz werden vier Karten benötigt, die Aufschluss über die Liebe geben können. Zunächst werden die Tarotkarten gemischt. Die erste gezogene Tarotkarte wird links abgelegt. Karte Nummer Zwei wird rechts davon platziert. Die dritte gezogene Tarotkarte wird mittig über die ersten beiden Karten gelegt. Die letzte und vierte Karte für das Liebesorakel macht die Kreuzform komplett und liegt unter den Karten 1 + 2 auf einer Linie mit der dritten oberen Karte.

Bedeutung der Karten im Liebestarot

In der Legemethode Das kleine Kreuz werden beim Liebesorakel vier Karten gelegt.

In der Legemethode Das kleine Kreuz werden beim Liebesorakel vier Karten gelegt.

Jede der vier Karten des Liebesorakels beleuchtet einen bestimmten Teil eures Liebeslebens. Karte 1 befasst sich mit eurer aktuellen Situation. Die erste Tarotkarte spiegelt wider, was euch momentan beschäftigt. Das können zum Beispiel Probleme in eurer Beziehung sein oder als Single die Aussicht auf eine neue Partnerschaft. Die eigenen Gefühle verdeutlicht Karte 2. Die zweite Karte kann euch dabei helfen, eure innere Haltung, Wünsche und Ängste einzuschätzen. Karte 3 kann euch nähere Informationen zu den Gefühlen eures Gegenübers geben. Was für Gefühle hat der/die andere für mich? Die letzte Karte im Liebesorakel, Karte 4, liefert einen Ausblick in die Zukunft sowie Ratschläge und Handlungsmöglichkeiten.

Wichtige Karten im Liebestarot

Ein Tarot Deck umfasst insgesamt 78 Karten, für das Liebestarot sind einige Karten von besonderer Bedeutung.

Die Liebenden: Eine große und wahre Liebe, die beide Partner erfüllt. Romantik liegt in der Luft!

Der Mond: Taucht der Mond im Liebesorakel auf, sollten die eigenen Gefühle und die Empfindungen der Mitmenschen kritisch betrachtet werden. Macht ihr euch etwas vor, was sagt euer Herz wirklich?

Rad des Schicksals: Im Liebestarot ist das Rad des Schicksals eine positive Karte. Wer in einer Beziehung ist, hat eine starke Verbindung mit seinem Partner. Auf der Suche nach dem Seelenverwandten bekommen Singles oftmals Unterstützung vom Schicksal. 

Der Narr: Der Narr geht in Sachen Liebe und Beziehungen mit Optimismus an den Start. Nichtsdestotrotz kann der Narr in seinen Gefühlen wankelmütig sein.

Der Turm: Die Turm Tarotkarte signalisiert unbequeme Wahrheiten, denen ihr euch zugunsten eines positiven Ausgangs trotz Angst und Unbehagen stellen solltet.

Der Stern: Liebesglück steht am Himmel. Alleinstehenden könnte der Traumpartner über den Weg laufen. Paare müssen sich auf Überraschungen gefasst machen, die jedoch ein gutes Ende finden.  

Der Teufel: Der Teufel versetzt euer Gefühlsleben in Aufruhr und bringt Leidenschaft und Intensität mit sich.

Der Tod: In einer Partnerschaft signalisiert der Tod eine bedeutende Veränderung. Auch Singles steht eine Umstellung bevor. Euer Singledasein könnte ein Ende finden, jedoch solltet ihr nicht überstürzt handeln.