Kopfhörerkabel sauber machen

- Sie werden klebrig, fusselig und nehmen die Farbe ihrer Umgebung an: Gerade weiße Kopfhörerkabel werden mit der Zeit immer grauer. Wie ihr sie fachmännisch und schnell reinigen könnt, haben wir für euch ausprobiert. Hier unser kleiner Test!

iPhone Kabel reinigen

Vom Schmutz befreit - hier unser Vorher-Nachher-Vergleich der Kopfhörer-Kabel

Wie reinigt man weiße Kopfhörerkabel?

Kennt jeder: Am Boden der Handtasche, in noch abfärbenden Jeans-Hosentaschen oder Schubladen voller Krims-Krams nehmen gerade weiße Kopfhörer schnell eine unangenehm graue Farbe an. Häufig werden sie klebrig, sodass ständig kleine Staubpartikel und Flusen anhaften. Reinigen kann man die dreckigen Kopfhörerkabel auf mindestens drei verschiedene Weisen:

- mit Spülmittel und Wasser

- mit Nagellackentferner

- mit Wasch-Benzin (aus der Apotheke)

Wir haben die Kopfhörer gereinigt - der Test

Weil wir es ganz genau wissen wolltet, haben wir unsere wirklich dreckigen Kopfhörer auf alle drei Arten gereinigt und tatsächlich einen Unterschied festgestellt:

Mit Nagellackentferner sind Schmutz und Kleber sofort entfernt.

Kabel mit Nagellackentferner reinigen

Nagellackentferner säubert das Kabel verlässlich - noch besser funktioniert es nur noch mit Benzin

Noch besser ist das Ergebnis mit Wasch-Benzin. Hier strahlt das Weiß des Kabels direkt wieder.

Kabel mit Wasch-Benzin reinigen

Das Ergebnis mit Benzin aus der Apotheke war am besten

Am schlechtesten funktionierte es mit Spülmittel und Wasser. Geht zur Not aber auch.

Kabel mit Spülmittel reinigen

Spülmittel geht zur Not, benötigt aber viel Wasser, was wiederum zu Unfällen führen kann!

Letzte Möglichkeit wäre der Tipp unseres Bildredakteurs: Kopfhörer mit schwarzen Kabeln kaufen, oder gleich auf kabellose Kopfhörer setzen.