Müsst ihr euch wirklich Sorgen um unsere Ex-Freundin machen?

- Eins vorneweg: Dass es im Leben eines Mannes nur die eine, die große, die wahre Liebe gibt – das ist ein Märchen. Selbst wenn ihr gerade mit eurem Freund ein Märchen erlebt: Dass ihr die eine, die große, die wahre Liebe seid – siehe vorheriger Satz. Also müsst ihr wohl oder übel damit klarkommen, dass es in der realen Welt auch Ex-Freundinnen gibt. Das ist ein Fakt, ich persönlich kenne auch ein paar. Müsst ihr euch wegen einer Ex-Freundin Sorgen machen? Nur keine Panik. Oder doch?

Wenn Männer ihre Ex treffen, ist das noch lange keine Grund zur Eifersucht. Oder doch?

Wenn Männer ihre Ex treffen, ist das noch lange keine Grund zur Eifersucht. Oder doch?

Klar, es gibt sie, die Ex-Freundinnen, die sich als Damoklesschwert verkleiden und dann über eurer Beziehung schweben. Aber in den meisten Fällen ist die Klinge ziemlich stumpf. Weil eine heiße Ex, eine smarte Ex, eine coole Ex mit großer Wahrscheinlichkeit auch irgendwann einen Neuen hat. Und es hängt damit zusammen, dass wir ziemlich gut darin sind, Dinge endgültig zu klären. Zum Beispiel Beziehungen. In diesem Fall ist Eifersucht reine Kopfsache. Eure Kopfsache. Mit der Konsequenz, dass wir von euren düsteren Fantasien ziemlich genervt sein können und Reißaus nehmen. Nicht zurück zur Ex, sondern weg von euch.

Wenn wir freilich den Beziehungsstatus mit unserer Ex noch nicht geklärt haben, also keine Eier in der Hose haben, dann seid ihr gefragt. Deswegen eine Frage: Wollt ihr wirklich einen eierlosen Freund? Dann müsst ihr mit der Ex leben. Aber wer will das schon, das eine und das andere? Macht euch also nichts vor: Wenn wir von der Ex schwärmen, dann wird’s über kurz oder lang ungemütlich. Meist über kurz.

Das bedeutet immer noch nicht automatisch, dass wir die alte Beziehung auffrischen, das bedeutet aber, dass wir noch nicht bei euch angekommen sind. Und es wahrscheinlich auch nicht werden. In diesem Fall dürft ihr genervt sein und Reißaus nehmen. Weg von uns. Das ist nur fair.

Da wir gerade von fair sprechen: Sex mit der Ex ist es nicht. Wenn ihr uns erwischt, dass wir wieder die alten Laken zerwühlen, dann haben wir eigentlich keine Beziehung. Sex mit der Ex bedeutet nämlich auch nur, dass wir irgendwie eierlos sind. Entweder sind wir noch nicht bereit für neue Beziehung und wollen lieber auf alte Gewohnheiten zurückgreifen. Oder wir sind emotionale Arschlöcher, die einfach nur vögeln wollen. Egal mit wem. Dann wird’s aber bei der Ex nicht bleiben.

Aber, und jetzt kommt die gute Nachricht, nicht jede Ex ist eine Gefahr und nicht jeder Mann ein emotionaler Wackelpudding. Manchmal entstehen – wenn die Zeit die Wunden der Trennung geheilt hat - aus gescheiterten Beziehungen sogar Freundschaften. Das ist recht selten, und euer Freund würde mit euch offen darüber reden, weil euch viel zu sehr liebt, um irgendetwas zu verheimlichen. Solche eine Freundschaft fordert euch ein besonderes Maß Verständnis ab, aber ihr habt eigentlich nichts zu befürchten. Ihr müsst nur Vertrauen haben – in euch selbst und in uns.

Erleuchtung garantiert: Mehr von "Verstehst du Mann?" findest du hier.