Was sind für Männer die absoluten Abtörner beim ersten Date?

- Es ist schon eine Weile her, dass ich mein letztes erstes Date hatte. Neulich dachte ich aber wieder mal daran. Und in einem Anflug von Nostalgie auch an viele erste Dates, die einzige Dates blieben. Ich bin ziemlich froh, dass ich keine ersten Dates mehr meistern muss. Weil mir dabei, soweit ich mich erinnern kann, ziemlich oft die immer die gleichen Fragen durch den Kopf gingen.

Das erste Date? Natürlich eine Qual.

Das erste Date? Natürlich eine Qual.

Ich saß oft da und wollte von mir selbst wissen: "Wann komme ich denn mal zu Wort, bitte?". Oder: "Scheiße, wieso habe ich die Nummer ihres Ex nicht, um sie zurückzugeben?" Und zum Finale: "Wieso bin ich nicht Therapeut geworden?" Wenn ich keine Antwort bekam, dann habe ich die Zeche gezahlt, ein paar Tage später vielleicht noch mal eine SMS beantwortet, irgendwann die Nummer gelöscht. Vielleicht etwas voreilig, aber es gab da halt ziemliche Abtörner beim ersten Date. Das kann man nur einmal versauen.

Der Schlimmste Abtörner ist immer gewesen, wenn die Welt nur aus Problemen bestand. Die Kolleginnen Schlangen. Der Chef ein Blender. Der Job ein Killer, die Bezahlung dafür nicht. Das will ich nicht hören in diesem Moment, der für die Glückseligkeit reserviert ist.

Und dann gab es immer die Ex-Freunde. Die hatten entweder einen Hang zur Gewalt hat oder einen Hang zur Polygamie oder beides. Aber sie wurden, strahlenden oder weinenden Augen, trotzdem geliebt. Echt. Ich dachte mir da immer: "Du sitzt doch jetzt hier mit mir, also frag mich doch lieber mal was. Wovon ich träume zum Beispiel."

Natürlich gab's auch die anderen Girls, die gleich einen auf "vertraut seit Ewigkeiten" machten. Schmatzen und Magenwinde loslassen, hätten sie sich mal besser für später aufgehoben. Wenn wir eine gemeinsame Basis aus Zwiebelkuchen und Bier gehabt hätten. Beim ersten Date fand ich es immer sehr schön, manierlich zu sein. Ich riss mich ja auch zusammen. Schon klar: Die Wirklichkeit sieht anders aus, auch bei Mädchen ist nicht alles aus Rosenblüten, was vom Stoffwechsel übrig bleibt. Aber so ein erstes Date ist immer auch ein Ausflug ins Traumland.

Dort soll man sich wohlfühlen, nicht an Parfum ersticken oer von High Heels erdolcht werden. Vor allem, wenn's nicht der eigen Stil ist. Overdressed? Das wirkt immer ein bisschen verzweifelt. Das hat mir immer Angst gemacht. Du musst dich nicht verbiegen. Ich mach's auch nicht. Wir sind beide nervös genug. Und wenn's nicht klappt mit einem zweiten Date oder mehr, dann hatten wir zumindest einen schönen Abend.

Erleuchtung garantiert: Mehr von "Verstehst du Mann?" findest du hier.