Dick Pics: Mein Schwanz gehört mir

- Ich muss gestehen, dass ich meinen Penis ganz okay finde. Er ist mir immer schon ein treuer Begleiter, und ich habe mich an seinen Anblick gewöhnt. Er funktioniert auch problemlos und erledigt alle seine Aufgaben. Ein Bild von ihm zu machen, ist mir aber noch nicht in den Sinn gekommen. Obwohl Dick Pics wohl gerade schwer in Mode sind und das Datenvolumen einiger (oder mehrerer) meiner Geschlechtsgenossen strapazieren. Aber ich fotografiere ja auch nicht meine Waden, mit denen ich ebenfalls gut klarkomme. Vor allem beim Fahrrad fahren.

Da kann man ja gleich in den Park gehen und seinen Mantel öffnen ...

Da kann man ja gleich in den Park gehen und seinen Mantel öffnen ...

Ich verstehe, ganz ehrlich, die Männer nicht, die ungefragt Bilder ihres Gliedes an ahnungslose Frauen verschicken. Dick Pics sind kein Liebesbeweis, mit ihnen kann Mann selten Eindruck schinden. So ein Dick Pic ist nichts anderes, als ein spendierter „Willst du mit mir ficken?‟-Drink an der Bar, diese kaum kalkulierbare Investition, deren einzige Rendite Sex ist. Rausgeschmissenes Geld, das lieber in Blumen investiert werden sollte.

Dass eine Frau einem Mann in wilder Lust ins Bett folgt, nur weil sie ein Bild seines Schwanzes bekommen hat und es kaum erwarten kann, ihn in Natura zu sehen und in sich zu spüren, ist mir noch nichts zu Ohren gekommen. Was ich allerdings immer wieder höre und lese: Frauen echauffieren sich ganz fürchterlich, wenn sie auf dem Handydisplay plötzlich von einem erigierten Glied angesabbert werden. Oder sie machen sich lustig. Nur ganz wenige fühlen sich geschmeichelt und in ihrer Attraktivität bestätigt.

Meistens werden die Dick Pics zur Witzvorlage oder schlimmer noch zu Kettenbildern. Der Schwanz wird weitergereicht. Von Frau zu Frau. Manche sind nicht mal attraktiv. Aber sie grabbeln trotzdem alle mit ihren Händen am digitalisierten Penis herum. Bis er ganz abgenudelt ist. Da kriegt man doch keine Erektion mehr. Das will doch keiner. So schlaff durch die besten Jahre tapsen.

Und dann muss man sich mal überlegen, wie so ein Bild überhaupt entsteht. Hose runter, Pimmel raus, ein bisschen rubbeln: Aber wo macht man das? Auf dem Klo? Im Büro? Im Auto an der Ampel? Allein die Vorstellung, dass sich Frauen, sofern sie nicht sofort platzen vor lachen oder Wut, vorstellen, in welcher jämmerlichen Situation sich der Dick Pic-Verschicker wohl befunden haben muss: Für mich ist das alles nichts.

Mein Penis gehört mir. Und meiner Freundin. Sie darf mit ganzem Körpereinsatz ziemlich viele Sachen mit ihm machen, die ich ziemlich gut finde. Nur fotografieren ist nicht. Ich werde ihn nicht zu einem Objekt der Lächerlichkeit machen. Das hat er nicht verdient.

Erleuchtung garantiert: Mehr von "Verstehst du Mann?" findest du hier.