Knochenbrühe - Der neue Trend

Knochenbrühe - Der neue Trend schwappt warm und würzig aus den USA zu uns herüber. Alles, was ihr zur Kochenbrühe und ihrer Zubereitung wissen müsst, erfahrt ihr hier.

Zubereitung Knochenbrühe: Schritt 1: Knochen auf einem Blech auslegen, Schritt 2: Knochen und Zwiebeln (im Ganzen) im Backofen unter dem Grill anrösten, Schritt 3: mit Wasser im Topf bedecken, würzen (Salz erst ganz zum Schluss) und sehr lange kochen, Schritt 4: würzen

Zubereitung Knochenbrühe: Schritt 1: Knochen auf einem Blech auslegen, Schritt 2: Knochen und Zwiebeln (im Ganzen) im Backofen unter dem Grill anrösten, Schritt 3: mit Wasser im Topf bedecken, würzen (Salz erst ganz zum Schluss) und sehr lange kochen, Schritt 4: würzen

Warum ist Kochenbrühe gesund - Wirkung und Inhalt

Brühe belebt, wärmt und gibt dank ihrer Zutaten schnell Energie. Nicht umsonst sind Brühen, egal ob Rinder- oder Hühnerbrühe bei Erkältungen und Schwäche so wohltuend. Sie sind salzig, fettreich, warm und voller Elektrolyte etc.

Knochenbrühe gibt Kraft, stärkt und belebt. In den USA schwören viele darauf, weil Knochenbrühe einen hohen Anteil an wertvollen Mineralstoffen, Kollagenen und Aminosäuren hat. Somit ist Kochenbrühe auch ein geheimer Schönheitsbooster. Denn Kollagen ist ein wichtigter Bestandteil in Knochen, Knorpel, Sehnen, Haaren, Haut und Nägeln. Aminsäuren hingegen, zum Beispiel Glutamin, kann den Säure-Basen-Haushalt regulieren und soll die Haut straffen. Nicht zuletzt ist die Brühe sehr sättigend, aber kalorienarm.

Das macht bei vielen Stars und Models gerade den großen Unterschied zu kaltgepressten Fruchtsäften, denn Früchte haben mitunter eine Menge Fruchtzucker und müssen sich mitunter den Namen "Dickmacher" gefallen lassen (so zum Beispiel Bananen). Bei aller positiven Wirkung der Knochenbrühe sei daran erinnert, dass es sich hierbei keineswegs um eine neue Modeerscheinung handelt, sondern Brühen schon seit jeher gekocht werden, bei Erkältung helfen und gesund sind. Dass sie nun magische Kräfte haben und die Haut verschönern sollen, ist genauso unwahrscheinlich wie der besondere Zauber von Grünkohlsmoothies. Alles ist besser als Cola, Pommes und Zigaretten. Nur ab und an eine Brühe to go zu schlürfen wird grundlegend nichts ändern und auch nicht schöner machen - im besten Fall aber wirklich gut schmecken und wärmen. Deshalb hier unsere Zubereitungstipps!

Knochen anrösten für Knochenbrühe

Wer einen intensiveren Geschmack mag, kann die Knochen vor dem Kochen kurz im Backofen anrösten, gemeinsam mit einer großen geschälten Zwiebel.

Wie verzehrt man Knochenbrühe

Knochenbrühe kann natürlich mit anderen Gemüsesorten angereichert werden. Wie in üblichen Suppen bieten sich Kartoffen, Karotten, Sellerie oder Lauch. Natürlich kann man auch Suppennudeln oder andere Zutaten beigeben. Knochenbrühe ist außerdem ein toller Fond für Risotto. Knochenbrühe kann aber auch einfach gefiltert getrunken werden, als Suppe oder unterwegs im to-go-Becher.

In Berlin Mitte hat gerade erst ein to-go-Brühen-Laden eröffnet:

Knochenbrühe ist kann der kurze Mineralstoff-Kick sein, oder aber dauerhaft in die Ernährung eingegliedert werden und so eine unterstützende Anti-Aging-Maßnahme sein. Dementsprechend erfolgreich ist der Trend gerade unter Stars und Sternchen in den USA. Das "Original" heißt wohl Brodo und ist in New York. Der Laden wurde schon 2014 eröffnet, musste allerdings noch die Superfood-, Smoothie- und Chiasamen-Phase durchhalten:

Knochenbrühe zubereiten

Der Unterschied zu Fond oder normalen Brühen sollte im Idealfall die Kochdauer sein. Knochen mit etwas Restfleisch erhält man ehesten beim Metzger des Vertrauens bei Nachfrage. Und nur mit ein bisschen Glück. Es wird in der Regel Rind verwendet. Mit Salz und Pfeffer werden die Knochen dann eingekocht. Das sollte nach Möglichkeit einige Stunden in Anspruch nehmen. Normalerweise ist eine Brühe nach 2-3 Stunden durchgezogen. Eine Knochenbrühe entfaltet erst nach mehr als 10 Stunden ihre gesamte Wirkung. Wem das zu kompliziert ist, oder wer die Knochen so nicht kaufen will, kann die fertige Knochenbrühe - das haben die Hypes ja an sich - bereits bei verschiedenen Anbietern und mit diversen Geschmacksrichtungen bzw. in verschiedenen Varianten kaufen.

Knochenbrühe online bestellen

Wer berechtigterweise keine Lust hat, selbst 18 Stunden Suppe zu kochen, kann sich die Brühe auch online bestellen. Zum Beispiel bei Brox oder Jarmino, einem zertifizierten Bio-Lieferanten.