Klapphandy - das Flip-Phone ist zurück

- Anna Wintour hat eins und auch Rihanna wurde mit einem gesichtet: Das gute, alte Klapphandy feiert sein Comeback. Vor der Ära Smartphone galt es als das Must-have unter den Mobiltelefonen. Und hatte man eins, war man einfach ziemlich cool. Doch dann kamen diese ganzen Touchscreens, Full-HD-Displays, Apps & Co. und unser liebgewonnenes Flip-Phone verschwand von der Bildfläche. Wenn selbst Vogue-Chefredakteurin Anna Wintour und Superstar Rihanna wieder zum Klapphandy greifen, bedeutet das etwa das Ende des Smartphones und wir können unser altes Flip-Phone aus der Schublade holen?

Anna Wintour mit Klapphandy

Bei den US Open wurde Anna Wintour mit Klapphandy gesichtet.

Anna Wintour hat ein Klapphandy

Anna Wintour ist eine der einflussreichsten Frauen der Modebranche, ist stets einen Schritt voraus und kennt die Trends schon, bevor sie eigentlich entstehen. Umso mehr verwirrt das Bild von den US Open, wo die Chefredakteurin der amerikanschen Vogue auf der Zuschauertribüne mal eben ihr Handy zückte. Doch nicht etwa eines der neuesten Smartphones mit jeder Menge Technik-Schnickschnack, sondern ein stinknormales, altes Klapphandy hielt sie in der Hand. Ziemlich oldschool, aber auch irgendwie ziemlich cool. Können wir uns also auf ein Comeback des Flip-Phones gefasst machen?

Rihanna mit Klapphandy

Rihanna hat die Klapphandys sogar in verschiedenen Farben.

Rihanna mit Flip-Phone

Back to the Roots: Auch Rihanna wurde in letzter Zeit mehrfach mit einem Klapphandy gesichtet. Die Sängerin scheint das Retro-Mobiltelefon sogar in verschiedenen Farben zu besitzen, denn auf den Fotos ist sie sowohl mit einem pinken als auch mit einem schwarzen Modell zu sehen.

Smartphone vs. Flip-Phone

Wenn schon die Stars zum Klapphandy greifen, packen wir bald auch alle unsere Smartphones in die Schublade und kramen wieder unsere alten Flip-Phones raus? Wohl eher nicht, außer die Hersteller würden das Innen- und Außenleben nochmal kräftig überarbeiten. Denn wer möchte schon auf hochauflösende Kameras, Full-HD-Display, Apps wie Facebook, Instagram & Co. und den ganzen technischen Schnickschnack verzichten, an den wir uns doch schon so gewöhnt haben?

Doch als alte Klapphandy-Liebhaber müssen wir auch ehrlich zugeben, dass wir das charakteristische "Clack" beim Zuklappen des Handys manchmal ganz schön vermissen. Man konnte nie dramatischer auflegen als mit einem Flip-Phone. Dann erst die ganzen Stromkosten, die wir uns gespart haben und man musste auch nie panisch nach einer Steckdose suchen. Schließlich hielt der Akku auch mal locker eine Woche am Stück durch. Und robuster war das gute, alte Klapphandy sowieso. In Sachen Fallenlassen sind die neuen Smartphones mit ihren riesigen Displays ja recht zimperlich. Ach, das waren noch Zeiten!

Würdet ihr wieder zum Klapphandy greifen?