Je älter man wird, desto weniger Lust hat man auf andere Menschen

Ich gehe in großen Schritten auf die 30 zu. In den letzten zehn Jahren seit meiner Volljährigkeit habe ich einige Veränderungen an mir festgestellt. Die größte Veränderung ist, dass ich einfach keinen Bock mehr auf andere Leute habe. Und damit bin ich nicht allein, das weiß ich. Deshalb stelle ich die These auf, dass man je älter man wird, zunehmend genervt von anderen Menschen ist. Das sind meine vier Gründe dafür:

Frau am Fenster

Ein Tag allein daheim trumpft mittlerweile alles für mich!

Man hat Verantwortungen

Noch vor zehn Jahren, als ich in großer Runde meinen 18. Geburtstag gefeiert habe, war ich ein Social Butterfly. Ich habe mich neuen Menschen sofort hingezogen gefühlt, suchte Gespräche mit Fremden und habe überall eine neue Freundschaft gewittert. Heute ist das anders. Statt einem großen Freundeskreis pflege ich jetzt lieber zwei oder drei enge Freundschaften. Mehr ist auch gar nicht drin – nach dem Abitur hatte ich keine Sorge in der Welt, hatte Geld im Überfluss und keine Verpflichtungen. Heute muss ich mich um Dinge wie Miete, Rechnungen und Lebensmittel kümmern … und das nicht nur finanziell, sondern auch persönlich. Job und Haushalt spielen für mich heute eine wichtigere Rolle als die neueste Trend-Bar in der Stadt. Wenn ich mich um all meine Verpflichtungen gekümmert habe, freue ich mich meistens mehr über ein paar Stunden Ruhe als über Smalltalk mit netten Menschen.

Man hat keine Zeit

Denn Verantwortungen kosten Zeit. Nach der Pflicht ist zumindest in meinem Leben wenig Zeit mehr übrig für die Kür. Vor zehn Jahren war Zeit für mich kein kostbares Gut, also konnte ich auch großzügig damit umgehen. Heute arbeite ich an sechs Tagen die Woche, führe meinen Haushalt und verbringe Zeit mit meiner Familie. Statt in lauten Bars verbringe ich deshalb meine Feierabende lieber im Fitness Studio. Ich nehme mir jetzt lieber Zeit für Erholung und Ruhe und schlafe am Wochenende lieber aus, als mich mit Bekannten zum Brunchen zu treffen. Heute ist es mir wichtiger, genug Zeit für Entspannung zu haben, statt aus Angst, etwas zu verpassen, um die Häuser zu ziehen.

Man hat weniger Kraft

Denn mit 28 bin ich lange nicht mehr so tatkräftig, wie ich das mit 18 war. Früher konnte ich problemlos fünf Tage die Woche bis in die frühen Morgenstunden wach sein und mir bei viel Wein und Zigaretten die Probleme meiner Bekannten anhören oder über meinen eigenen Herzschmerz klagen. Doch mittlerweile bin ich einfach zu müde dafür – spätestens um neun Uhr abends liege ich im Bett! Und meinen Herzschmerz behalte ich heute größtenteils für mich, denn inzwischen habe ich gelernt, dass es am besten ist, solche Probleme mit sich selbst auszumachen.

Man ist erwachsen

All das ist auch gut so, weil ich glaube, dass ich jetzt langsam aber sicher erwachsen bin. Ich habe gelernt, nicht mehr jedem gefallen zu müssen. Wenn ich heute eine neue Person kennenlerne, dann ist es mir egal, ob sie mich mag. Ich würde nicht alles dafür tun, einen neuen Facebook- oder Instagram-Freund adden zu können. Ich bin viel selbstständiger und weniger auf die Hilfe anderer angewiesen. Meinen Haushalt und meine Rechnungen regele ich alleine … und es macht mir sogar Spaß! Ich habe genug erlebt und ausreichend Wissen angesammelt, um meine Probleme selbstständig lösen zu können. Gleichzeitig bin ich viel selbstbewusster und fühle mich auch alleine wohl. Wenn ich Lust auf Kino oder einen Barbesuch habe, dann kann ich das auch alleine machen. Je älter ich geworden bin, desto mehr habe ich mich unabhängig von meinem sozialen Umfeld gemacht und bin so zu einer eigenständigen Person geworden … die natürlich hin und wieder immer noch bis fünf Uhr morgens mit ihrer besten Freundin Wein trinkt und über Gott und die Welt spricht. Aber der Unterschied ist, dass ich das heute mache, weil ich es möchte, nicht weil ich das Gefühl habe, es zu müssen.

Apropos Alter:

In diesem Alter sind Frauen zu alt für lange Haare

Ab diesem Alter sollten Frauen keine Skinny Jeans mehr tragen

Ab diesem Alter ist man zu alt für den Club

In diesem Alter sind Frauen am attraktivsten

In diesem Alter ist man am ehesten untreu

In diesem Alter verwandeln wir uns in unsere Mutter