Interior-Ausstellung Casa Decor 2016

Die Casa Decor ist eine der exklusivsten Ausstellungen für Innendesign in Europa. Die 51. Ausstellung findet dieses Jahr vom 19. Mai bis zum 26. Juni in Madrid statt. Wir haben uns mal umgesehen!

Casa Decor in Madrid: Die Stufen im Treppenhaus sind noch immer jene von 1885.

Casa Decor 2016 - die exklusivste Interior-Ausstellung in Europa

Auf Einladung von Ford haben wir uns in Madrid auf der Casa Decor, der exklusivsten Ausstellung für Inneneinrichtung und Innendesign in Europa, umgesehen. Die Casa Decor findet vom 19. Mai bis zum 26. Juni 2016 zum 51. Mal statt. 39 Tage sind hier neueste Einrichtungs- und Designtrends mit technologischer Entwicklung und einer Generation völlig neuer Materialien ausgestellt. In der Casa Palacio Atocha 34 in Madrid, mitten im Zentrum der Stadt und nicht weit vom Parque del Retiro, wo sich die Madrilenen im heißen Sommer unter Bäumen verstecken, ist ein wunderschönes Haus aus dem Jahre 1885, renoviert 2006, für etwas mehr als vier Wochen in eine Designausstellung der Extraklasse verwandelt worden.

Casa Decor 2016 in Madrid

Auf 4.000 Quadratmeter haben 130 Innendesigner, Innenarchitekten, Architekten, Designer und Landschaftsdesigner einen Ort geschaffen, den man so nur selten zu Gesicht bekommt. 

Die Künstler spielen mit Formen, Farben, Materialien und dem vorgegebenen Setting. Die meisten der Aussteller haben, wie zum Beispiel Innendesignerin Miriam Alía, 34, erzählt, eine Vorbereitungszeit von vier bis sechs Wochen gebraucht. Sie haben Wände gestrichen, tapeziert, das Licht arrangiert oder mit dem Naturlicht gearbeitet. Sie haben Möbel bestellt, Dekorationen ausgewählt, Vorhänge zugeschnitten, und mit Geometrie und Kreativität gearbeitet.

Das Resultat, die derzeitige 51. Ausstellung der Casa Decor, ist eine unglaublich vielfältige Mischung hochwertiger Ideen und Produkte, Materialien und Erfindungen, die sich in den vielen Räumen über mehrere Stockwerke zu einer exzellenten Mischung zusammentut.

Ford Vignale auf der Casa Decor 2016 in Madrid

Ford selbst stellte im Rahmen der Casa Decor Ausstellung die noch recht junge Vignale-Reihe und die dazugehörigen Design- und Fashion-Produkte sowie den Ford Edge und den Ford S-Max Vignale vor. Zu diesem Zweck wurden Erika Tsubaki, Claudia Messale, Madgalene Borchmann und Giuliana Vignale zu einem gemeinsamen Workshop eingeladen, in dem Prototypen der Taschenkollektion gezeichnet und Schlüsselanhänger der Vignale-Serie vor Ort zugeschnitten und genäht wurden. Bilder der Produktion findet ihr in der Galerie!