Instagram führt Live-Videos ein

Instagram möchte seinen Usern die Möglichkeit geben noch persönlicher, spontaner und einfacher an ihrem Leben teilhaben zu lassen. Nachdem im Sommer 2016 die "Stories" eingeführt wurden, darf sich der Instagram-User auf Live-Videos von bis zu einer Stunde Länge in Stories und selbstlöschende Fotos und Videos in Direct freuen. Was das alles genau zu bedeuten hat, das erfahrt ihr hier!

Instagram: Neue Funktionen

Greift Instagram mit diesen neuen Funktionen Snapchat an?

Nach Facebook folgt Instagram: Nun dürfen sich auch die Instagram-User über Live-Videos freuen und ihre persönlichen Momente unmittelbar und unverfälscht mit der Community teilen. Die Live-Videos von bis zu einer Stunde Länge könnt ihr nun easy in euren Instagram Stories teilen. Sobald ihr live sendet, erhalten eure Freunde eine Benachrichtigung, sodass sie eure Inhalte verfolgen, kommentieren und liken können - denn das Live-Video verschwindet, sobald ihr die Übertragung beendet.

Selbstlöschende Fotos und Videos in Instagram Direct

Ihr wollt euer selbstlöschendes Foto oder Video nicht mit allen Freuden teilen, sondern nur mit einer bestimmten Person? Kein Problem, denn jetzt könnt ihr eure Story ganz gezielt mit ausgewählten Freunden, die euch folgen, teilen. Wenn jemand seine Story direkt an euch richtet, wird sie euch im Verlauf der Direktnachrichten angezeigt - so könnt ihr sofort darauf antworten. Alle anderen bekommen Stories über Direct natürlich nicht zu sehen.

Screenshot-Benachrichtigungen bei Instagram

Als wir erfahren haben, dass Instagram eure Freunde benachrichtigt wird, wenn ihr einen Screenshot macht, mussten wir kurz schlucken. Aber keine Angst, so schlimm ist das gar nicht, denn eigentlich läuft alles so ähnlich wie bei Snapchat. Wenn der Empfänger das Foto oder Video gesehen hat, kann es noch ein weiteres Mal abgespielt werden - danach verschwindet es. Falls ein Video ein zweites Mal abgespielt oder ein Screenshot gemacht wurde, wir der Freund informiert.