IKEA PS 2017

Im Februar 2017 kommt die bunte IKEA PS 2017 Designerkollektion in die Einrichtungshäuser. Die Idee hinter diesen Designermöbeln: Wer in der Stadt wohnt, hat meistens wenig Platz und zieht oft um - deshalb braucht man funktionale, flexible Möbel die nicht zu viel kosten und nicht zuviel Raum einnehmen. Die neuen Stücke aus der IKEA PS 2017 Kollektion haben nun den Anspruch, diese Wünsche zu erfüllen. Hier könnt ihr euch die neue Ikea PS 2017 Kollektion anschauen und erfahrt auch, was die Teile kosten. Außerdem erfahrt ihr, warum Ikea das Erfolgsregal Expedit aus dem Sortiment genommen hat und was das Nachfolger-Regal Kallax kann.

Ikea PS 2017 - Möbel für kleine Räume

Bei den Ikea PS Kollektionen geht es immer darum, funktionale Designermöbel zu erschwinglichen Preisen zu designen. Alle zwei bis drei Jahre bringt Ikea neben den Produkten aus dem Ikea Katalog speziell designte Möbel und Accessoires auf den Markt. Die letzte Kollektion gab es 2014. Doch ab Februar 2017 ist es endlich wieder soweit: Die Ikea PS 2017 kommt mit Lampen, Schränken und Stoffen in die schwedischen Möbelhäuser.

Das Motto der Ikea PS 2017 lautet in diesem Jahr "Unabhängigkeit". Die Kollektion richtet sich an Menschen, die in kleinen Wohnungen in der Stadt leben und denen es darauf ankommt, den Platz in ihren vier Wänden möglichst effektiv zu nutzen. Außerdem geht es darum, Dinge gezielt auszuwählen - sodass sie zum eigenen Lebensstil passen.

Die Kollektion erscheint manchen gewöhnungsbedürftig, ist sie doch sehr "roh", als würde man seine Garage oder ein New Yorker Loft einrichten wollen. Tatsächlich ist aber genau das die Absicht der Designer: Dinge schaffen, die vielseitig einsetzbar sind und sich den Ansprüchen einer sich schnell wandelnden Gesellschaft anpassen können, ihren Zweck auch über ihr Aussehen hinweg erfüllen und preislich in einem angemessenen Rahmen liegen.

Dieser Schrank beispielsweise kann als Garderobe und Schuhschrank, als Aktenschrank, Kleiderschrank oder für Sperriges verwendet werden. Der Schrank ist 120 cm hoch und kostet 79 Euro. Der Klappstuhl ist mit 99 Euro nicht günstig, aber ein stylisches Accessoires, das überall Verwendung finden kann.

Die Ikea PS 2017 Kollektion umfasst 60 Möbelstücke bzw. Produkte, die von 17 Designern aus aller Welt entworfen wurden. Darunter anpassungsfähige und praktische Dinge, wie Wandtrenner, Blumenvasen, die zugleich Tisch sind, Kissen, die sich zu Decken ausfalten lassen, wenn man spontan irgendwo nächtigt oder noch mehr Überraschungsgäste hat, aber auch knallbunte, farbenfrohe und formenreiche Produkte vom Sessel bis zur Gewürzmühle.

Aus Expedit wird Kallax

Was wurde eigentlich aus Expedit? Bis zum 31.03.2014 hatte Ikea die Expedit-Serie noch im Sortiment. Doch dann war Schluss - ab dem 01.04.2014 ersetzte Kallax die Regalserie.

Aber warum nimmt man ein so erfolgreiches Regalsystem aus dem Sortiment? Kallax ist die modernisierte Version des in die Jahre gekommenen Expedits. Die Kallax-Serie hat eine robustere Oberfläche, ist stabiler und die Kanten wurden etwas abgerundet - gut, wenn man kleine Kinder hat. Die Außenmaße sind im Vergleich zum Vorgänger Expedit auf jeder Seite um ca. 1 cm kleiner.

Die Innenmaße der Regalfächer bleiben aber gleich, das heißt die Expedit-Einsätze passen immer noch wunderbar und Plattenliebhaber haben auch keinen Grund , sich aufzuregen!

Lasst euch von unseren tollen Wohnideen und Deko-Tipps für eure Wohnung inspirieren und checkt die Wohntrends 2017 aus!