Ich will mich bewerben - aber wie?

- Leserin Daniela sucht einen Ausbildungsplatz in einer Werbeagentur. Und bat uns um Hilfe bei Bewerbung und Vorstellungsgespräch. Ein Fall für "Jolie im Einsatz"!

Daniela (21) aus München wünscht sich eine Anleitung zur perfekten  Bewerbung (Bild: Gunter Bieringer)

Daniela (21) aus München wünscht sich eine Anleitung zur perfekten Bewerbung (Bild: Gunter Bieringer)

Daniela, 21, aus München wünscht sich eine Anleitung zur perfekten Bewerbung: Auf die Kleinigkeiten kommt es an. Gepflegte Haare, dezentes Make-up, passende Schuhe, dressed to win! Wichtigste Regel: Das Styling sollte zur Branche passen. "In einer Werbeagentur darf das Outfit farbenfroher sein als in einer Bank", so JOLIE-Redakteurin Veronika Heilbrunner. Mit Pullover und Gürtel in Pink wirkt Danielas klassischer Hosenanzug stylish (alles von Marc O’Polo). "Hohe Schuhe sind erlaubt, sollten aber seriös aussehen. Die Glitzersandalen lieber zu Hause lassen", rät Veronika Heilbrunner.

Weniger ist mehr! Ein dezentes Make-upmacht den Business-Look perfekt: Wimperntusche, etwas Rouge und rosa Lipgloss. Auf dem Weg zum Traumjob: "Das Beste ist, Daniela verschickt viele Initiativbewerbungen – denn die Konkurrenz ist groß, gerade bei Medienberufen", rät der Bewerbungsexperte Jürgen Hesse, den wir um ein paar Profi-Tipps gebeten haben. "So zeigt sie, dass sie sich aktiv bemüht und engagiert ist."

Der erste Eindruck zählt: "Eine gut gestaltete Bewerbungsmappe ist wie eine Eintrittskarte zum Vorstellungsgespräch. Da lohnt es sich, ein bisschen Zeit zu investieren", erklärt Johanna Schuhmann. Dabei ist weniger oft mehr: Ein sympathisches, professionell gemachtes Foto mit Name und Adresse reichen als Deckblatt. Im Anschreiben sollte Daniela ihre Persönlichkeit zum Ausdruck bringen und zeigen, dass sie sich über die Stelle informiert hat. Der Lebenslauf wird lückenlos in Stichworten verfasst und im Tabellenformat angeordnet.

Jetzt wird's ernst! Daniela hat einen Termin in einer Agentur, ihr Lebenslauf ist jetzt schön übersichtlich. Wichtig beim Vorstellungsgespräch: Auf die Körpersprache achten. Und: Cool bleiben – kleinere Patzer verzeiht jeder Chef! Daniela übt die richtige Haltung: aufrecht, selbstbewusst und interessiert. Wichtig: lächeln! Sie ist zuversichtlich: "So bekomme ich bestimmt endlich meinen Traumjob!"

Mehr Bewerbungstipps gibt’s im Buch "Neue Wege der Bewerbung" von Hesse/Schrader.
Veronika Heilbrunner (rechts), Moderedakteurin, weiß, mit welchem Styling man beim Chef punkten kann!

Bewerbungstipps, Anschreiben und Lebenslauf zum Download finden Sie hier! Außerdem haben wir noch mehr Tipps für die richtige Kleidung für das Vorstellungsgespräch und für das Make-up für´s Büro: