Hit the City - Köln

In "Hit the City" stellen regelmäßig Künstler ihre Heimatstädte vor. Dieses Mal führt uns die Deutschpop-Band "Karpatenhund" durch ihr Köln. Im November und Dezember touren die sympathischen Kölner um Frontfrau Claire Oelkers durch Deutschland und fragen uns "Ist es das, was du wolltest?"

Auf der Überholspur: Karpatenhund (Bild: EMI Music Germany)

Auf der Überholspur: Karpatenhund (Bild: EMI Music Germany)

Wo läuft die beste Musik?

In der Elektra Musikbar.

Wo krieg ich nachts noch was Leckeres zu essen?

Bei Kim Phuc (die Tofutasche mit Erdnußsoße z.B.) auf der Zülpicher Straße und Ni Hao.

Welchen Laden sollte ich unbedingt besuchen?

Die Achse Normal – Pinup - Underdog – Parallel und den Konditor 'Törtchen Törtchen'.

Wo traue ich meinen Augen kaum?

Vor Renzo Pianos eiförmigem Peek & Cloppenburg-Haus (von der Nord-Süd-Fahrt kommend), einem der besten Gebäude der ganzen Welt. Als es noch nicht befüllt war, sah es aus wie etwas aus der Zukunft - wunderschön!

Wo kann ich mich hinflüchten?

Mit dem Fahrrad am Rhein entlang an Mülheim vorbei Richtung Bayerkreuz (mit einem Stop am Wiener Platz, Frankfurter Straße, um bei Cortina das beste Eis von Köln zu essen) oder in eines der schöneren Kinos wie Filmpalette, Filmhaus, Metropolis oder Rex am Ring.

Welche lokale Spezialität wird total überschätzt? Welche unterschätzt?

Überschätzt: Ausgehen auf den Ringen, rheinische Fröhlichkeit, Karneval. Unterschätzt: Halve Hahn.

Weblinks:

Offizielle Website von Karpatenhund