Hey Boss, ich brauch mehr Geld!

Eine Vierzig-Stunden-Woche ist das Minimum, das Sie leisten? Urlaub? Ach ja, vor vier Jahren, da war ich mal für ein verlängertes Wochenende in Rom! Kommen Ihnen diese Sätze bekannt vor? Dann wird es jetzt Zeit für eine Gehaltserhöhung

So erreichen Sie Ihr Ziel - einfach Steps beachten und pokern! (Bild: Getty Images)

So erreichen Sie Ihr Ziel - einfach Steps beachten und pokern! (Bild: Getty Images)

Steigen Sie mit Jolie.de ein, in den Gehaltspoker und gewinnen eine Erhöhung Ihres Brutto-Entgeltes! Denn: Eigentlich sind Sie unbezahlbar! Und das müssen Sie Ihrem Chef auch vermitteln – damit er Ihnen Ihren Gehaltscheck künftig etwas höherausstellt.
Hier sind die Spielregeln für die Pokerrunde:
Step 1:
Vorbereitung ist alles. Keiner rückt freiwillig Geld raus. Deswegen sind gute Argumente gefragt: "Ich habe neue Aufgaben übernommen". Oder: "Mit dem neuen Projekt habe ich mehr Verantwortung als früher."
Jolie.de-Tipp: Das Joker-Argument immer zum Schluss aus dem Ärmel zaubern.
Step 2:
Auf das Timing kommt es an. Psychologen meinen, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag sind die besten Verhandlungstage. Generell aber gilt: Nach einem erfolgreichen Projekt stehen die Chancen am besten. Und: Lieber alle 12 bis 18 Monate über bis zu 5 Prozent verhandeln, als lange warten und den Chef mit einer Maximalforderung überfallen.
Step 3:
Aufwärmen. Starten Sie das Gespräch beispielsweise mit der Frage, wie es der Firma geht. Im Gespräch können Sie dann nachfragen: "Wie sind Sie mit mir zufrieden?" Wenn’s gut läuft: Raus mit dem Gehaltswunsch!
Step 4:
Keep smiling. Sie wollen was von Ihrem Chef? Also ziehen Sie ihn auf Ihre Seite. Lachen wirkt sympathisch und schafft eine lockere Atmosphäre.