Handlettering

- Handlettering und Kalligraphie liegen voll im Trend und wer die Kunst des Schönschreibens beherrscht, kann tolle Dinge damit anstellen: Von selbst gestalteten Hochzeitseinladungen oder Geburtstagskarten über Poster mit Schriftzügen bis zu feinen Kunstwerken oder Taschen mit Schriftzügen ist alles möglich.

Handlettering

Bei Pinterest und Instagram liegt Handlettering voll im Trend.

Lettering: Grundlagen und Techniken

Beim Handlettering werden aus Buchstaben echte Kunstwerke. Unterschiedliche Techniken, Materialien und Oberflächen machen aus der scheinbar eingestaubten Kunst des Schönschreibens ein Hobby, das immer mehr begeisterte Anhänger findet. Wer Pinterest und Instagram verfolgt, dürfte dieser Trend nicht entgangen sein und auch viele Blogger sind der Kunst des Schönschreibens inzwischen verfallen. Im Video zeigt Designerin Hannah Rabenstein, wie vielseitig Handlettering wirklich ist und erklärt die Grundlagen und unterschiedlichen Techniken des Schönschreibens.

Handlettering und Kalligraphie: Was ist der Unterschied?

Beim Handlettering geht es um das Zeichnen von Buchstaben oder ganzen Zitaten als Gesamtkunstwerk. Bei der Kalligraphie liegt dagegen der Fokus mehr auf der Schrift an sich. Beim Handlettering dagegen werden häufig erst Skizzen erstellt. Kurz gesagt geht es beim Handlettering darum, Schriftzüge zu zeichnen, Kalligraphie ist hingegen die Kunst des Schönschreibens.