Seltene Krankheit: Frau schwitzt Blut

- Auf ihrem ganzen Gesicht verteilt sich Blut. Die Stirn, ihre Augen, Wangen und Hände sind mit Blut bedeckt. Nein, wir sehen hier kein täuschend echtes Halloween Kostüm, sondern die Folgen einer seltenen Krankheit, unter der nur sehr wenige Personen leiden.

Eine junge Frau schwitzt unkontrolliert Blut - Sie leidet an der seltenen Krankheit Hämhidrose, auch Blutschweiß genannt.

Eine junge Frau schwitzt unkontrolliert Blut - Sie leidet an der seltenen Krankheit Hämhidrose.

21 Jahre jung ist die Frau, die in ein italienisches Krankenhaus eingeliefert wird. Sie schwitzt unkontrolliert Blut aus ihrem Gesicht und ihren Händen. Der Vorfall, der wie aus einer Horrorfilm- oder Bibel-Szene klingt, ist der Krankheit Hämhidrose, auch Blutschweiß genannt, zu verschulden. Weltweit sind extrem wenige Fälle von Hämhidrose bekannt.

Hämhidrose - Blutschweiß

Seit drei Jahren leidet die Italienerin bereits an Hämhidrose und wird von plötzlichen Blutschweiß-Perioden geplagt, die mehrere Minuten andauern können. Wie sie den Ärzten berichtet, schwitzt sie meist im Schlaf oder während dem Sport Blut, auch emotionaler Stress kann bei ihr ein Auslöser für verstärkten Blutschweiß sein. Aufgrund ihrer Erkrankung zieht sie sich immer mehr zurück und meidet soziale Kontakte, Anzeichen einer depressiven Erkrankung sowie einer Angststörung zeigen sich.

Blutschweiß Symptome und Ursachen - Was passiert bei Hämhidrose?

Wie kommt der Blutschweiß zustande? Es wird vermutet, dass sich bei Hämhidrose Blut und Schweiß vermischen und dann als roter Blutschweiß durch die Schweißporen aus der Haut austreten. Die Ursachen von Hämhidrose sind noch immer umstritten. Eindeutige wissenschaftliche Aussagen gibt es hierzu noch nicht, was auch die Behandlung von Hämhidrose erschwert. Im Fall der jungen Italienerin, die Blut schwitzt, konnte die Hämhidrose mithilfe eines Medikaments gemildert werden.