Das sagt es über eure Beziehung aus, wenn ihr nichts mit eurem Partner gemeinsam habt

Glückliche Paare teilen alles und verbringen jede freie Minute miteinander? Pustekuchen! Ein Beziehungsexperte bestätigt jetzt, dass sich Gegensätze TATSÄCHLICH anziehen und Paare, die sehr unterschiedlich sind und wenige Gemeinsamkeiten haben, erfolgreicher sind.

Streetstyle Pärchen aus New York

Gegensätze ziehen sich tatsächlich an - das hat jetzt auch ein britischer Paartherapeut bestätigt!

Ihr fragt euch manchmal, warum ihr überhaupt mit eurem Partner zusammen seid? Ihr habt so gut wie nichts gemeinsam und habt unterschiedliche Ansichten zu fast jedem Thema … egal wie wichtig oder nebensächlich es auch sein mag. Dann ist genau das die Antwort auf eure Frage. So hat ein britischer Beziehungsexperte jetzt verraten, dass Paare, die keine Gemeinsamkeiten haben, tatsächlich erfolgreicher sind. Was dahinter steckt?

In einem Interview hat der Psychologe und Autor Dr. Peter Fraenkel verraten, dass sich Personen, die sich sehr unterscheiden, anziehend finden. So finden wir tatsächlich die gegenseitigen Charakterzüge an unseren Partnern attraktiv. Wieso? Laut Dr. Fraenkel hoffen wir unterbewusst, dadurch etwas von unserem Partner zu lernen – ein menschlicher Urinstinkt.

Dabei geht es vor allen darum, wie wir unsere Zeit managen. Laut dem Beziehungsexperten funktionieren vor allem Paare, die sich in ihrem Zeitmanagement unterscheiden, besonders gut. Das liegt daran, dass zum Beispiel viel beschäftigte Leute bei ruhigen Menschen zur Ruhe kommen können, während Leute, die ihr Leben bis ins letzte Detail durchplanen, von spontanen Leuten lernen, Sachen gelassener zu sehen.

Wer sich also erheblich von seinem Partner unterscheidet und schon dachte, die Beziehung müsse wegen "unüberbrückbarer Differenzen“ beendet werden, der sei entwarnt. Denn Gegensätze scheinen sich tatsächlich anzuziehen!