Geisterfahrer - wie verhalte ich mich richtig?

- Man hört im Radio immer wieder von Geisterfahrern, doch damit, dass man selbst einem begegnen könnte, rechnet man nicht. Doch soeben wurdet ihr in den Verkehrsmeldungen davor gewarnt, dass euch ausgerechnet auf eurer Strecke ein Fahrzeug entgegenkommt. Wir haben bei der AllSecur-Versicherung nachgefragt, wie man sich in so einer Situation verhalten muss - und was zu tun ist, wenn man selbst der Geisterfahrer ist!

Geisterfahrer

Geisterfahrer gehören zu den großen Gefahren auf der Autobahn.

Geisterfahrer - wie reagiert man am besten?

Wenn ihr im Radio hört, dass auf eurer Strecke ein Geisterfahrer unterwegs ist, solltet ihr als erste Maßnahme die Geschwindigkeit verringern und den Warnblinker einschalten. Bleibt unbedingt auf der rechten Fahrspur und überholt nicht. Zudem solltet ihr einen möglichst großen Abstand zum Vordermann einhalten, damit ihr einen ausreichenden Bremsweg habt. Achtet auch auf den Seitenstreifen - denn hierhin solltet ihr ausweichen, wenn euch der Geisterfahrer entgegenkommt. Fahrt am besten auf den nächsten Parkplatz oder von der Autobahn ab, und wartet, bis gemeldet wird, dass der Geisterfahrer die Autobahn verlassen hat.

Welches Auto passt zu mir?

Was tun, wenn man selbst der Geisterfahrer ist?

Solltet ihr selbst versehentlich auf die falsche Fahrbahn geraten sein, heißt es zunächst: Ruhe bewahren. Stellt den Warnblinker an und schaltet das Licht ein, damit die Autofahrer euch schon von Weitem sehen können. Fahrt dann umgehend an den Fahrbahnrand und stellt das Auto so dicht wie möglich an der Leitplanke ab. Verlasst das Auto und stellt euch auf die andere Seite der Leitplanke. Dann ruft ihr die Polizei und wartet auf deren Eintreffen.

Was bei einem Geisterfahrer zu tun ist, wisst ihr jetzt. Aber habt ihr auch eine Idee, wie man sie bei einem Wildunfall verhält?