Frisch geschiedene Frau verbrennt ihr Brautkleid

Scheidungen sind hart. Und nicht immer laufen sie so freundschaftlich ab, wie man sich das vielleicht wünschen würde. Wir können uns nur vorstellen, dass  die 25-jährige Friseurin Katlynn McKee aus Illinois (USA) eine solche Scheidung durchlebt hat, denn was sie mit ihrem Hochzeitskleid angestellt hat, nachdem sie endlich geschieden war, ist ziemlich krass.

Eine Frau hat nach ihrer Scheidung ihr Brautkleid angezündet

Befreiungsschlag oder Zerstörungswahn? Eine Amerikanerin hat nach ihrer Scheidung ihr Brautkleid angezündet

Katlynn McKee ist endlich geschieden. Und den freudigen Anlass hat die Amerikanerin mit einem ganz besonderen Fotoshooting zelebriert. So hat sie sich von ihrem ursprünglichen Hochzeitsfotographen dabei ablichten lassen, wie sie sich erst mit einer Flasche Weißwein betrinkt und schließlich ihr Brautkleid (Wert: 1.500 US-Dollar, was circa 1.400 Euro entspricht) verdreckt, zerschneidet und dann anzündet. Aber seht die Bilder aus dem Fotoshooting im Video unten:

Warum hat Katlynn McKee ihr Brautkleid nach der Scheidung verbrannt?

Warum Katlynn McKee ihr Kleid nicht einfach verkaufen oder spenden konnte? Dass sie ihr Brautkleid angezündet und zerstört hat, sei für sie ein Befreiungsschlag gewesen: „Meine Beziehung war nicht gut, für mich war es eine Erleichterung endlich wieder frei zu sein. Es war meine Art der Rebellion gegen meine Ehe, meine Art zu sagen, dass ich frei bin“, erklärte die frischgeschiedene Katlynn McKee. Doch bereut die Friseurin die Entscheidung, ihr Brautkleid zu zerstören nicht mal ein kleines bisschen? Scheinbar nicht, denn nach dem zerstörerischen Fotoshooting habe sie wieder neues Selbstbewusstsein: „Es war so befreiend, aufregend und ermutigend.“

Katlynn McKee war fast zehn Jahre mit ihrem Ex-Mann zusammen. Ein Paar wurden sie im zarten Alter von nur 16 Jahren, verheiratet waren sie immerhin vier Jahre. Außerdem haben sie eine gemeinsame Tochter, die sechsjährige Faith. Wir müssen zugeben, dass wir Katlynn McKees Aktion ja schon irgendwie nachvollziehen können. Manchmal braucht man am Ende einer turbulenten Beziehung einen solchen Befreiungsschlag. Aber nachdem Katlynn McKee und ihr Ex-Mann ja auch eine gemeinsame Tochter haben, finden wir, dass das der kleinen Faith vielleicht kein besonders positives Bild von ihrem Vater vermittelt. Aber wir kennen Katlynns Geschichte und ihre wahren Beweggründe auch nicht genau, deshalb enthalten wir uns hier einfach mal.

Ihr wollt erst noch heiraten? Dann findet ihr hier Brautkleid, die garantiert zu schön sind, um sie zu verbrennen:

Für das Couture-Kleid reicht euer Budget nicht? Kein Problem, denn auch für kleines Geld gibt es sehr schöne Brautkleider: