Fahrrad im Winter? Dann kennt ihr diese Momente

- Man schwitzt in den zu heißen Mänteln! Die Leute essen nicht mal eine Armlänge von uns entfernt ihren Döner! Die Parfumdosierung von Fahrgast S. lief aus den Rudern. Und Verspätung gibt es auch! Öffentliche Nahverkehrsmittel im Winter sind die Hölle (ebenso im Sommer, im Herbst und ja, auch im Frühling). Wenn also auch ihr zu der Gattung "Fröhlicher Radfahrer mit ausgeprägtem Menschenhass und ohne eigenes Auto" gehört, steigt ihr wohl, genau wie die Autorin dieser Zeilen, auch im Winter auf das Fahrrad, um von A nach B und vor allem morgens in die Arbeit zu kommen. Dann dürften auch folgende Momente nicht fremd sein, die so nur beim Fahrradfahren im Winter auftreten.

Fahrrad im Winter

Fahrradfahren im Winter - sieht einfacher aus, als es ist ...

Fahrradfahren im Winter - die Tücken
  • 1. Statt Bierflaschen im Sommer liegen im Winter benutzte Taschentücher im Fahrradkorb

    All den Menschen, die ihren Abfall in fremde Fahrradkörbe legen, sei gesagt: Irgendwann zahlt euch das Karma diese Sünden heim! Irgendwann! Da sind wir uns sicher! Und vollgeschneutzte Taschentücher sind wirklich eklig, also: Macht das bitte nicht!!!

  • 2. Entscheidet euch noch VOR dem Wintereinbruch für euren Lieblingsgang

    Denn die Gangschaltung friert gerne mal zu, dann war es das mit dem Schalten, und den ganzen Winter im schwersten Gang zu strampeln, kann anstrengend sein.

  • 3. Zieht euch gute Schuhe an

    Denn manchmal friert auch die Bremse zu, dann ist ordentliches Profil zum Bremsen mit den Füßen echt cool!

  • 4. Das schöne Kribbeln, wenn die Oberschenkel wieder auftauen

    Ahh, das fühlt sich gut an. Setzt leider frühestens 20 Minuten nach Ankunft ein.

  • 5. Der Fahrradweg ist bei Schnee gaaaaanz schmal

    Je nach Laune des Streu- und Räumdienstes wird der Fahrradweg zum schmalen Rinnsal, das man sich oft auch noch mit wütenden Fußgängern teilen muss.

  • 6. Mützenfrisur deluxe

    Ihr wisst, was wir meinen ...

Achja, der Winter...

Mit Rock radeln ist auch eine Herausforderung - aber es gibt da einen Trick...