Facebook führt Reaktionen auf Kommentare ein

- Alles neu macht der Mai: Wieder einmal hat sich Facebook eine neue Funktion überlegt, um die Nutzung des Online-Netzwerks zu verbessern. Nicht nur die Reaktionen auf Posts lassen sich personalisieren, ab jetzt könnt ihr auch auf Kommentare reagieren und eure Liebe, Wut uvm. auf Facebook verbreiten. Wir verraten euch, wie's geht!

"Love", "Wow" oder "Haha": Die Facebook Reaktionen gibt es jetzt auch für Kommentare.

"Love", "Wow" oder "Haha": Die Facebook Reaktionen gibt es jetzt auch für Kommentare.

Ein langweiliges "Gefällt mir" war gestern! Nachdem euch bei Facebook Posts und im Messenger mehrere Reaktionen zur Verfügung stehen, gibt es jetzt auch die Möglichkeit auf einzelne Kommentare mit den typischen Facebook Reaktionen zu antworten.

Auf Facebook Kommentare reagieren: So geht's

Die Funktionsweise der Facebook Reaktionen behält Facebook bei. Wie auch bei Posts und im Facebook Messenger, muss der "Gefällt mir"-Button ein bisschen länger gedrückt werden, woraufhin die Reaktionen erscheinen. Die verschiedenen Reaktionen an sich bleiben gleich: Wollt ihr eure Meinung über einen individuellen Kommentar auf der Sozialen Plattform kundtun, könnt ihr dank dem neusten Update zwischen sechs verschiedenen Emoticons entscheiden, von einem klassischen Daumen hoch für "Gefällt mir", über ein Herz für "Love" bis hin zu einem finster reinschauenden Smiley für "Wütend".

Facebook begründet die Neuerung in einem Statement folgendermaßen:"Wir haben von Personen erfahren, dass sie gerne mehr Wege hätten, um ihre Reaktionen in Konversationen auf Facebook zu zeigen, deshalb führen wir jetzt die Funktion ein, auf Kommentare zu reagieren."

Euch werden die Facebook Reaktionen bei Kommentaren noch nicht angezeigt? Abwarten und Tee trinken! In den nächsten Tagen sollte die Funktion bei allen Facebook Usern erscheinen.