Eingelaufener Pullover - Was tun?

Wer kennt das nicht? Irgendwie hat der letzte Waschgang den Lieblingspullover schrumpfen lassen. Wer genau daran Schuld hat ist eigentlich klar - die Waschmaschine, der Pullover, aber nicht wir. Damit ihr das gute Stück nicht gleich wegwerfen müsst, haben wir einen Trick, mit dem ihr einen eingelaufenen Pullover wieder dehnen könnt.

eingelaufener Pullover

Kann man natürlich auch machen - den eingelaufenen Pullover mit einem Hemd kombinieren und weitertragen...

Eingelaufenen Pullover wieder dehnen

Was ihr braucht? Entweder Babyshampoo, Conditioner oder ein Wollwaschmittel und ein großes Handtuch.

Lasst lauwarmes Wasser ins Waschbecken und gebt dann einen Deckel oder einen Esslöffel des Shampoos, Conditioners oder Wollwaschmittels dazu.

10 Minuten einwirken lassen

Gebt den eingelaufenen Pullover dazu und lasst alles zehn Minuten ruhen. Dann können sich die Fasern entspannen.

Nach dieser Zeit dürft ihr den Pullover weder ausspülen noch auswringen. Ein bisschen abtropfen ist erlaubt.

Handtuch als Auswring-Hilfe

Danach den Pullover auf das große Handtuch legen und dieses dann zusammenrollen. Das Handtuch soll die Feuchtigkeit aufnehmen. Der Pullover darf danach noch feucht, aber nicht mehr nass sein.

Jetzt legt ihr den Pullover auf ein neues, trockenes Handtuch und zieht ihn vorsichtig in die richtige Größe. Im Anschluss muss das gute Stück nur noch im liegen trocken. Fertig.