Discounter im Vergleich: Das ist der günstigste Supermarkt

- Das Verbraucherportal Vergleich.org hat die Preise von insgesamt sieben deutschen Supermarkt- und Discounterketten untersucht. Aldi, Lidl, Rewe, Kaufland, Netto, Real und Edeka gingen ins Rennen und das Ergebnis hat uns in der Redaktion doch sehr überrascht, denn wir hätten ja alle auf Aldi getippt. Aber weit gefehlt...

Frau im Supermarkt

Lidl und Kaufland schnitten im Vergleich.org-Test als günstigste Supermärkte Deutschlands ab.

Lidl ist der günstigste Supermarkt - Kaufland gewinnt im Fazit des Portals

Lidl ist der Gewinner, wenn es um einen möglichst billigen Einkauf geht. Werden jedoch auch Qualitätsgesichtspunkte mit einbezogen geht Kaufland als Gewinner hervor. Das Testportal Vergleich.org kürt Kaufland als Sieger, da der Supermarkt sowohl Eigen- als auch Markenartikel zu sehr günstigen Preisen anbietet!

Für die Untersuchung von Vergleich.org gingen die Testkäufer bei sieben verschiedenen Discountern einkaufen - 38 Produkte aus unterschiedlichen Kategorien wurden jeweils eingekauft und der Vergleich ergab, dass Lidl den günstigsten Einkauf bietet. Gleich dahinter kommt Kaufland - bezogen auf die Eigenmarken. Am tiefsten müssen wir dagegen bei Real in die Tasche greifen - hier war der Einkauf mit den 38 Produkten am teuersten (45,44 Euro). Bei Lidl mussten die Einkäufer lediglich 36,81 Euro bezahlen. Und auch Aldi kommt nicht an Lidl ran. "Aldi Nord konnte in unserem Test nicht mit Lidl mithalten - der Warenkorb aus günstigen Eigenmarkenprodukten kostete hier 5,29 Prozent mehr", sagt Michelle Günter, Pressesprecherin von Vergleich.org.

Das sind die billigsten Supermärkte Deutschlands

Lidl und Aldi boten zu wenig vergleichbare Artikel, um in die allgemeine Auswertung (ohne Eigenmarken) miteinbezogen zu werden.

Obst und Gemüse ist bei Real am teuersten

Dass Real so schlecht abgeschnitten hat, liegt übrigens nicht daran, dass der Supermarkt keine Eigenmarken anbietet: Der Grund sind die hohen Preise für Obst und Gemüse. Das gleiche Produkt kostet dort durchschnittlich 88,58% mehr als bei der Konkurrenz. Am günstigsten ist Obst und Gemüse bei Lidl - auch in dieser Kategorie konnte der Discounter noch vor Aldi punkten. Ziemlich überraschend ist auch das schlechte Abschneiden des Discounters Netto. Der Supermarkt entpuppte sich sogar als vergleichbar teure Adresse. Nur bei Edeka und Real ist der Einkauf noch teurer!