10 Dinge, die nur Frauen kennen, die immer müde sind

Kennt ihr diese Menschen, die sonntags um 11 Uhr vormittags schon mehr erledigt haben, als die meisten anderen in einer ganzen Woche? Leute, die am Wochenende früh aufstehen, um möglichst viel vom Tag zu haben? Oder die Sorte Menschen, die abends feiern gehen und erst um 6 Uhr morgens den Club verlassen? Wenn ihr nicht zu diesen Menschen gehört, dann geht es euch wie uns und ihr braucht viel Schlaf. Viel Schlaf. Schlaf und Kaffee. Schuldig? Dann sind euch wahrscheinlich auch diese zehn Dinge, die alle Frauen kennen, die immer müde sind, nicht fremd:

Kirsten Dunst in

Wie Kirsten Dunst in Sofia Coppolas Film "Marie Antoinette" wärt ihr am liebsten JETZT in diesem Moment im Bett, richtig?

1. Alles, wirklich alles ist euch zu anstrengend

Zum Beispiel Spazieren gehen ...

... oder Einkaufen.

Selbst Essen ist euch manchmal zu viel ...

... ganz zu Schweigen von Arbeiten!

Aber grundsätzlich seid ihr mit dem Leben überfordert. 

2. Wach zu bleiben ist eine Herausforderung

... eine große Herausforderung:

3. Ohne Kaffee könnt ihr nicht leben

Ihr wollt auch nicht ohne Kaffee leben ...

... und solltet es auch nicht (aus Rücksicht auf eure Mitmenschen):

4. Ihr könntet wirklich überall schlafen

... wirklich überall!

5. Und wenn ihr euer Nickerchen mal nicht gemacht habt, könnt ihr ganz schön anstrengend werden

6. Wenn ihr dann schlaft, bekommt ihr gar nichts mehr mit von der Welt

7. In der Früh ist die Schlummertaste euer bester Freund

Sie kann aber auch euer größter Feind sein, wenn es dann wirklich an der Zeit ist, aufzustehen. 

8. Euch aus dem Bett zu kriegen ist quasi unmöglich

... und wer es probiert, muss mit Widerstand rechnen:

9. Deshalb verschlaft ihr auch regelmäßig (und seid NIE pünktlich)

10. Euer Lieblingsort ist euer Bett … und das ist auch gut so. In diesem Sinne: süße Träume!