Curvy Supermodel - das ist in Folge 3 passiert

- Wer hat besonders gut abgeschnitten? Wer ist raus? Was ist in der letzten Folge von "Curvy Supermodel" passiert? Hier erzählen wir euch, was in Folge 3 von "Curvy Supermodel" auf RTL 2 passiert ist!

Curvy Supermodel Kandidatinnen

Die Top 10 der "Curvy Supermodel" Kandidatinnen.

Zu Beginn von Folge 3 von "Curvy Supermodel“ auf RTL 2 hat Jurymitglied und Modedesigner Harald Glöööckler die Top 8 Kandidatinnen in ein Fernsehstudio eingeladen. Bei der Teleshopping Challenge mussten die acht curvy Supermodels beweisen, wie gut sie sich vor einer Fernsehkamera schlagen. Die Kandidatinnen hatten die Aufgabe, einem (fiktiven) Fernsehpublikum verschiedene Alltagsgegenstände anzupreisen. Besonders gut geschlagen hat sich die 21-jährige Polina, die die Challenge gewonnen hat. Ihr Gewinn: sie darf mit Harald Glöööckler zu einem VIP-Pferderennen gehen. Nicht ganz so gut lief die Challenge für das erfahrene curvy Model Chethrin, die wegen ihrem übergroßen Selbstbewusstsein die härteste Kritik von Harald Glöööckler ernten musste.

Verdecktes Casting bei Curvy Supermodel

Als nächstes haben die "Curvy Supermodel“ Kandidatinnen Besuch von Jurorin Angelina Kirsch bekommen. Das erfolgreiche Model Angelina Kirsch hat den Mädchen Tipps für das perfekte Posing gegeben. Was die Mädchen nicht wussten: eigentlich ist die Posing-Lektion ein verstecktes Model-Casting für das Label Happy Size. Über einen Monitor haben der Kunde und Jurorin Motsi Mabuse den Models beim Posen zugesehen.

Zickenkrieg bei Curvy Supermodel?

Wer beim verdeckten Casting überzeugen konnte? Das Fashion Label Happy Size hat sich für "Curvy Supermodel“ Kandidatin Céline entschieden. "Du warst sehr mutig, du warst frei“, begründete der Kunde Happy Size seine Entscheidung. Überraschung: Auch die schüchterne Michaela konnte beim Kunden punkten und wurde spontan ebenfalls zur Gewinnerin des verdeckten Castings gekürt. Der Gewinn: die beiden Kandidatinnen sollen für die Kampagnenfotos zur neuen Kollektion abgelichtet werden. Doch nicht alle "Curvy Supermodel" Teilnehmerinnen konnten die Entscheidung nachvollziehen. Vor allem die selbstbewusste Chethrin wollte sich nicht so recht für die beiden Gewinnerinnen freuen. "Ich kann jetzt nicht sagen, dass sie (Michaela) besser ist, als ich. Das würde ich über niemanden sagen“, so Chethrin. Klingt, als ob uns ein Zickenkrieg bevorsteht …

Drama um Céline bei Curvy Supermodel

Kandidatin Céline, die an einer Herz-Rhythmus-Störung leidet, hat nach dem erfolgreichen Casting Herzrasen bekommen. Die dramatische Konsequenz: Notarzteinsatz. Aber Entwarnung: nach nur einer halben Stunde hat sich die Lage beruhigt und Céline konnte zu den anderen curvy Supermodels in die Modelvilla in München zurückkehren.

Die Entscheidung - wer ist bei Curvy Supermodel ausgeschieden

Vor dem großen Entscheidungs-Walk haben die "Curvy Supermodel“ Teilnehmerinnen noch ein Laufsteg-Training von Juror und Modelagent Ted Linow erhalten. Dann mussten sich die Mädchen auch vor der gesamten Jury beweisen. In sexy Dessous mussten Polina, Fabienne und Co. beweisen, was sie beim Laufsteg-Training gelernt haben. 

SPOILER-WARNUNG - Wer Folge 3 von Curvy Supermodel noch nicht gesehen hat, sollte hier nicht weiterlesen!

Nicht durchsetzen konnte sich am Ende Kandidatin Stella. Die Begründung der Jury: die professionelle Schauspielerin hat zu wenig von sich selbst gezeigt. Die Jury konnte keine Verbindung zu ihr aufbauen.

Und wer ist weiter bei Curvy Supermodel?

Unter den Top 7 bei „"Curvy Supermodel“ sind: Michaela, Céline, Aurelie, Samira, Fabienne, Polina und Chethrin, obwohl es gerade für sie sehr knapp war diese Woche.

Die nächste Folge „Curvy Supermodel“ läuft am 27. Oktober 2016 um 20.15 Uhr auf RTL 2