Burgerkette Five Guys: erste Filialen in Deutschland eröffnet

- Vergesst McDonalds, Burger King und alle anderen Fast-Food-Läden, denn die US-Burgerkette "Five Guys" hat nun erste Filialen in Deutschland eröffnet. In Frankfurt am Main und Essen kommen Fast-Food-Fans jetzt schon voll auf ihre Kosten - hier haben die ersten Filialen der beliebten Burger-Kette bereits geöffnet. Und der Erfolg gibt den Gründern recht.

leckerer Burger der US-Burgerkette Five Guys

Bei der US-Burgerkette Five Guys wird statt tiefgefrorener Burger-Patties frisches Hackfleisch verwendet und es gibt sogar "Bunless Burger" für alle Low-Carb-Fans!

Five Guys ist der Lieblings-Burgerladen von Barack Obama

Jetzt müssen sich McDonalds, Burger King und Co. warm anziehen, denn die Fast-Food-Läden bekommen heftige Konkurrenz. Die in den USA megabeliebte Burgerkette Five Guys der fünf Brüder Matt, Jim, Chad, Ben und Tyler Murrell ist nun auch in Deutschland angekommen. In den USA ist es die beliebteste Burgerkette unter jungen Leuten und auch Barack Obama schwört auf die frischen Burger und hat Five Guys als seinen Lieblings-Burgerladen bezeichnet. Der Grund, warum alle Five Guys lieben: Statt tiefgefrorenen Burger-Patties, wie bei McDonalds oder Burger King, wird frisches Hackfleisch verwendet. Außerdem kann man bei jeder Bestellung zwischen unterschiedlichen Toppings und Saucen wählen. So kann sich jeder seinen Lieblingsburger zusammenstellen! Weitere Besonderheiten: Die Pommes werden mit Erdnussöl frittiert und es gibt sogar Burger ohne Brötchen für Low-Carb-Fans (Bunless Burger) - also Low-Carb-Burger. Das Fleisch wird stattdessen zwischen Salatblättern oder in einer Aluschale serviert. In den USA gibt's zu jeder Bestellung außerdem eine gratis Portion Erdnüsse!

Barack Obama bei Five Guys

Barack Obama ist Fan der Burger-Kette Five Guys!

Burger-Preise bei Five Guys

Bei "Five Guys" gibt nur einen Preis und der ist nicht gerade günstig: 7,95 Euro – dafür darf man so viele Zutaten als Belag wählen wie man möchte. Zwischen 15 kostenlosen Toppings von gegrillten Zwiebeln und Champignons über Jalapeños, Gurken und Tomaten bis hin zu verschiedenen Saucen können die Fast-Food-Fans wählen und ihre eigenen Burger kreieren. Die Pommes (3,25 Euro) im Cajun-Style sind ziemlich scharf gewürzt und der Preis für einen Milchshake ist mit 6,50 Euro auch ganz schön happig. Dennoch war die Eröffnung des ersten "Five Guys"-Laden in Frankfurt am Main ein voller Erfolg. Ein zweiter Laden in Essen folgte daraufhin - und wenn der Erfolg weiterhin anhält, dürfen sich sicher bald auch weitere Städte auf "Five Guys"-Läden freuen!

Wo sollen weitere "Five Guys"-Läden in Deutschland eröffnen?

Der erste "Five Guys"-Burgerladen hat in Frankfurt am Main eröffnet, in Essen gibt es ebenfalls eine Filiale. Eröffnungen sind für weitere Städte in Planung, besonders Köln, Düsseldorf, Dortmund und München soll die Fast-Food-Kette angeblich im Auge haben.