Brautkleider für Mollige

Auf den Bridal Schauen zeigte Designerin Jenny Packham ihre Brautkleider und schickte dafür neben den gewohnt megaschlanken Models auch Plus-Size-Models über den Laufsteg. So zeigte unter anderem Starmodel Ashley Graham Brautkleider für kurvige Frauen und bewies: Brautkleidersehen einfach an jeder Frau toll aus. Die Schnitte schmeicheln weiblichen Formen und garantieren den ganz großen Auftritt am Tag der Hochzeit. Für uns Grund genug, euch die gelungenen Designs zu zeigen und zu hoffen, dass Jenny Packhams Vorbild noch weitere Designer folgen werden. Schließlich wollen viele von uns heiraten - und zwar nicht in Size Zero!

Brautkleider für Mollige

Bei der Bridal-Show von Jenny Packham präsentierten die Plus-Size-Models wunderschöne Brautkleider für kurvige Frauen

Brautkleider für Mollige

Auf den Bridal Schauen werden die Trends für die kommenden Hochzeit-Saisons präsentiert. Da kann es opulent oder auch mal minimalistisch zugehen. Und natürlich können die Kleider auch immer passend gemacht werden. Wir häufig passt das im Laden gefundene Brautkleid schon direkt perfekt? Eben. Umso mehr Sinn machte es da, dass Designerin Jenny Packham bei ihrer Bridal-Show schon mal an Frauen mit Kurven gedacht hat. Denn dass gerade auch mollige Frauen in Brautkleidern umwerfend aussehen, beweisen u.a. Plus-Size-Models wie Ashley Graham.

Für Herbst/Winter 2014/2015 präsentierte Jenny Packham unter anderem auch Brautkleider für kurvige Bräute. Und die konnten sich sehen lassen. Die Designerin zeigte Hochzeitskleider, die den Silhouetten der curvy Models schmeichelten. Die Stoffe muteten leicht und fließend an, richtig schöne Brautkleider eben.

mollige Braut

Brautkleider schmeicheln weiblichen Formen

Bridal Herbst/Winter 2014/2015 - Jenny Packham

Brautkleider für Mollige

Drei Models, die keine Size-Zero sind, durften ebenfalls für Jenny Packham laufen.

Das schöne an den Brautkleidern für Mollige von JennyPackham ist, dass sie nicht den Anschein machen, als wären sie für kurvige Frauen designt worden. Ganz im Gegenteil.

Bin ich bereit für die Ehe?

Gerne wirken Brautkleider für Frauen mit größerer Konfektionsgröße sackartig oder sind im Empire-Stil gearbeitet. Jenny Packham variierte und zeigt, dass man mit Kurven spielen kann ohne dabei wuchtig auszusehen. So wurde viel mit Spitze, Applikationen und Taft gearbeitet. Die Kleider wirken dabei nicht überladen, sondern vielmehr leicht und edel. Die Stücke hätten auch von "Size-Zero" Models getragen werden können, die wahrscheinlich dann doch nur halb so gut in ihnen ausgesehen hätten.

Wir freuen uns bereits auf mehr Designer, die Brautkleider für curvy Frauen designen, die den Ladys so schmeicheln, wie die von JennyPackham.Wie findet ihr die Looks der Designerin?