In der Bibel gibt es Beweise dafür, dass schon Adam ein echter Mistkerl war

- Eine Tumblr-Userin hat jetzt Beweise in der Bibel dafür gefunden, dass bereits Adam, der erste Mann in der Schöpfungsgeschichte, ein echter Mistkerl war und Eva ziemlich übel mitgespielt hat.

Adam und Eva

Adam, du alter Angsthase! Echt fies, was du mit Eva angestellt hast!

Die Geschichte von Adam und Eva kennt wirklich jedes Kind: Gott schuf das Paradies und Mann und Frau und alle hätten glücklich und zufrieden bis ans Ende ihrer Tage im Garten Eden leben können. Doch so kam es leider nicht, weil Eva ja unbedingt von dem verbotenen Baum naschen musste, woraufhin Gott uns Menschen verflucht hat. Böse, böse Eva aber auch …

Seitdem gilt Eva als die große Buhfrau … dabei ist sie eigentlich (fast) komplett unschuldig. Das hat jetzt auch Tumblr-Userin Ashley herausgefunden, die das Internet darauf aufmerksam gemacht hat, dass Eva gar nicht die erste Sünde in der Bibel begangen hat. Der armen Eva wird ja ständig vorgeworfen, Adam dazu verführt zu haben, die verbotene Frucht zu essen – der große Sündenfall. Dabei wusste Adam sehr wohl, dass er das nicht durfte … im Gegensatz zu Eva!

Gott verbietet Adam nämlich in Vers 17 des zweiten Kapitels im ersten Buch Mose, vom Baum der Erkenntnis des Guten und Bösen zu essen. Und jetzt ratet mal, wann Gott Eva erschafft! Fünf Verse später, in Genesis 2,22. Eva weiß also offiziell gar nicht, dass sie die Finger vom Baum der Erkenntnis lassen sollte und dieser Schlingel Adam missbraucht sie einfach als Versuchskaninchen, um zu sehen, was passiert, wenn man Gott nicht gehorcht.

Und so lässt sich Eva natürlich von der listigen Schlange dazu überreden, die verbotene Frucht zu kosten, während ihr Adam tatenlos dabei zusieht. Erst als er bemerkt, dass Evas Trotz folgenlos bleibt, isst auch Adam vom Apfel … woraufhin den beiden durch die Frucht des Baums der Erkenntnis die Augen geöffnet werden und ihnen ihre Nacktheit bewusst wird.

Laut Tumblr-Userin Ashley war die erste Sünde in der Bibel also nicht, dass Eva Gottes Anweisungen missachtet hat, sondern die passive Natur von Männern wie Adam, die dabei zusehen, wie etwas Verbotenes geschieht und nicht eingreifen. Oder noch heftiger: Männer wie Adam, die ihre Macht (in diesem Fall Adams Wissensvorsprung vor Eva) dafür missbrauchen, eine Frau schlecht dastehen zu lassen. Und wenn schon der erste Mann LAUT BIBEL ein Mistkerl war, ist es ja keine große Überraschung, dass es heute nur so von Arschloch-Kerlen wimmelt! Zum Beispiel Jungs, die Frauen ghosten, gaslighten oder lovebomben

Das erklärt einiges, Ladys!