Diese 7 Eigenschaften sind das Geheimnis einer stabilen Beziehung

- Psychologen verraten: Diese Charaktereigenschaften stärken eure Beziehung.

Stabile Beziehung

Das sind die Geheimnisse einer stabilen Beziehung

Auf die Frage, warum manche Beziehungen auch in den stressigsten Zeiten bestehen, während andere daran zugrunde gehen, gibt es jetzt wissenschaftliche Antwort. Der US-amerikanische Psychologe George S. Everly hat im Laufe seiner Studien bestimmte Faktoren zusammengetragen, die eine starke, dauerhafte und belastbare Beziehungen charakterisieren. Welche Punkte dabei besonders wichtig sind, verraten wir euch hier:

1. Aktiver Optimismus

Beziehungsweise das altbekannte Thema selbsterfüllende Prophezeihung. In einer Beziehung sollte das Credo immer positiv sein. Hat man den Glauben und das Selbstvertrauen, so profitiert auch die Beziehung davon. Zynische, kritische oder verletzende Kommentare? Sparen wir uns lieber!

2. Ehrlichkeit und Integrität

Zwei wichtige Schlüsselaspekte. Nur wer ehrlich und  offen mit seinem Partner umgeht kann auf eine langfristige, stabile Beziehung hoffen. Dazu zählt auch die Bereitschaft, Verantwortung für das eigene Handeln zu übernehmen und die Bereitschaft, anderen und sich selbst zu vergeben.

3. Entschlossenheit

Entschlossenheit bezieht sich auf den Mut zu entschlossenem Handeln, auch wenn die Entscheidungen vielleicht nicht gerade sehr angesehen oder sehr riskant sind.

4. Hartnäckigkeit

Hartnäckigkeit heißt nicht, dass ihr besonders beharrlich sein sollt. Es meint vielmehr, dass ihr gemeinsam auch Rückschläge durchsteht und ihr die Beziehung nicht zu schnell aufgebt.

5. Selbstbeherrschung

Selbstbeherrschung meint die Fähigkeit, Impulse zu kontrollieren und mögliche Punkte zu vermeiden, die der Beziehung schaden könnten. Das wohl größte Beispiel: der Seitensprung, der einen großen Vertrauensbruch schaffen kann, der schwer zu kitten ist. Wenn die Beziehung wirklich wichtig ist, ist hier Vorsicht besser als Nachsicht!

Wann beginnt Fremdgehen?

Verführerische Blicke, knutschen oder erst Geschlechtsverkehr? Wann fängt Fremdgehen an, und was können die meisten noch verzeihen? Eine neue Parship-Studie zeigt: Deutsche gehen mit dem Thema Treue ziemlich gelassen um. Fast die Hälfte der Fremdknutscher kommt sogar relativ ungeschoren davon und der Partner trennt sich nicht.
Verführerische Blicke, knutschen oder erst Geschlechtsverkehr?
Artikel lesen

6. Ehrliche Kommunikation

Ein wichtiger Stützpfeiler stabiler Beziehungen ist die zwischenmenschliche Verbundenheit zwischen beiden Partnern. Wie diese Verbundenheit entsteht? Durch offene, ehrliche Kommunikation. Das Wichtigste: Im Allgemeinen sind die Gespräche, die wir nicht führen wollen, die Gespräche, die wir führen müssen.

7. Offen sein

Ganz besonders in Diskussionen sollten wir nicht streng unseren Kopf durchsetzen wollen, sondern auch offen für neue Lösungen und Haltungen sein. Out-of-the-Box-Denken ist das Stichwort!

Mehr zum Thema Liebe:

Wie finde ich den Richtigen? Diese Studie hat die Antwort!

Zehn Sätze, die man so nur in Langzeitbeziehungen hört

Laut Experten: Diese 7 Zeichen verraten, dass ihr bereit seid, zusammenzuziehen