Das ist eure Selfie-Schokoladenseite

Endlich beschäftigen sich die Wissenschaftler mal mit Dingen, die uns wirklich interessieren. So hat eine australische Forscherin jetzt die schmeichelhafteste Selfie-Pose ermittelt. Wir verraten euch, was eure Insta-Schokoladenseite ist! 

Kim Kardashian Selfie

Selfie-Queen Kim Kardashian (hier beim Selfie schießen mit Model Naomi Campbell) hat einen ganzen Bildband mit ihren Selfies veröffentlicht

Es gibt Leute wie Kim Kardashian, die aus Selfies nicht nur eine Kunst, sondern sogar eine ganze Karriere machen. Und dann gibt es noch Leute, die daraus eine Wissenschaft machen. Darunter  zum Beispiel Dr. Anukka Lindell, die an der La Trobe Universität im australischen Melbourne Neuropsychologie unterrichtet. Die Forscherin hat sich im Rahmen einer Studie mit unseren Posen auf Selfies beschäftigt. Dafür hat sie auf Instagram nach dem Hashtag #Selfie gesucht und die zehn neuesten Bilder von 100 Frauen und 100 Männern analysiert. Nachdem sie über 2000 Bilder gesichtet hat, konnte sie ein Muster feststellen: unsere Schokoladenseite scheint eindeutig unsere linke Seite zu sein. So hat Dr. Lindell bemerkt, dass auf Instagram bedeutend mehr Selfies herumschwirren, die die linke Gesichtshälfte zeigen. Insgesamt konnte sie bei fast allen von ihr untersuchten Instagram-Profilen eine Posing-Vorliebe feststellen. Dabei favorisieren 41 Prozent der Selfie-Schießer ihre linke Seite, während 31,5 Prozent eher ihre rechte Seite bevorzugen. Die übrigen 19,5 Prozent posten hingegen lieber Bilder von ihrem gesamten Gesicht.

Wie Dr. Lindell diese Ergebnisse erklärt? "Die Hypothese lautet, dass linksseitige Posen vom Betrachter intuitiv als zugänglicher wahrgenommen werden, als Posen, die von rechts aufgenommen werden“, schreibt sie in ihrer Studie. Außerdem mutmaßt sie, dass dieser Winkel ausdrucksstarker ist, da er von der rechten Gehirnhälfte kontrolliert wird, die vor allem auch für Gefühle verantwortlich ist.

Die beste Selfie-Pose

Darüber hinaus hat Dr. Lindell aber noch eine weitere, ziemlich naheliegende Erklärung für die Posing-Vorlieben: "Untersuchungen zeigen zwar, dass gerade gerichtete Posen genauso wahrgenommen werden, wie nach links gerichtete Posen. Aus einem sehr einfachen Grund werden sie aber dennoch viel seltener verwendet: sie wirken nicht so schmeichelhaft. Sofern man nicht größer aussehen möchte, wird für 'das perfekte Portrait‘ oder 'das perfekte Selfie‘ häufig empfohlen, nicht gerade in die Kamera zu blicken. Besser seien leicht von der Kamera abgewandte Posen, da dadurch mehr Gesichtszüge abgebildet und die Wangenknochen betont werden sowie das Gesicht dadurch schmaler wirkt.“

Und noch etwas, das Dr. Lindell im Rahmen ihrer Untersuchung herausgefunden hat: in der Regel neigen Frauen eher dazu, von links zu posieren als Männer. Ob das auch mehr Likes auf Instagram bringt, konnte sie jedoch nicht herausfinden. Aber grundsätzlich erzielen Selfies auf Instagram 1,1 bis 3,2 mal so viele Likes und Kommentare als andere Bilder.