Balkon schön machen

Man kann nicht früh genug beginnen, Garten, Terrasse oder Balkon für den Frühling und Sommer frisch zu machen. Bald beginnt die Freiluftsaison und wir zeigen euch, welche Möbel, Farben und Dekorationen 2017 im Trend liegen!

Balkon schön machen mit neuen Pflanzen

2017 ist viel grün: Kakteen, Aloe Vera und bunte Blumen mit blattreichen Stielen

2017 wird grün, wie es sich schon mit der von Pantone ausgewählten Farbe des Jahres "Greenery" andeutete. Dementsprechend seid ihr dieses Jahr mit viel Grün, mit Pflanzen und naturbelassenen Möbeln und Dekorationen im Trend. 2017 geht man wieder häufiger raus, verbringt die lauen Sommernächte im Garten, auf der Terrasse, oder auf dem Balkon. Man grillt oder macht Feuer. Lichtinstallationen sind beliebt wie nie. Außerdem wird immer mehr Gemüse und Obst selbst angebaut. Schöne Akzente könnt ihr mit einem Designer-Gartenschlauch, einer witzigen Gießkanne, einem Fußabtreter oder einer Tischdecke sowie Kissen setzen.

Balkon schön machen

Gartenmöbel für den Balkon, Bank, Gießkanne und Gartenschlauch

Gartenschlauch und Gießkanne sind zwar Alltagsgegenstände, aber wer sagt, dass sie deshalb alltäglich aussehen müssen?

Sitzbank von BROSTE COPENHAGEN 534,60 Euro // Gießkanne von GARDEN GLORY 75 Euro // Gartenschlauch von GARDEN GLORY 110 Euro

Freiluft Saison Grilltrends 2017

Die Grilltrends 2017 sind vielseitig. Neben den üblichen Lieblingsstücken, wie Würstchen, Fleisch und Knoblauchbaguette, sind vegane und vegetarische Lebensmittel, die man auf den Grill legen kann, total im Trend. Ob Fisch und Fleisch, Zucchini, Tofu oder Mais: Hier findet ihr noch mehr Grill-Rezepte:

Balkonmöbel Trends 2017

Balkon schön machen mit Möbeln von Tchibo

Schaukelstuhl oder Gartenmöbel? Tchibo bietet 2017 beides an. Zusätzlich im Angebot: Ein Sichtschutz für mehr Privatsphäre - das Praktische an diesem Sichtschutz: Er ist gleichzeitig Bank und Ablage

Funktionalität und Natürlichkeit, wie sie die Pantone Farbe des Jahres 2017 Grennery schon Ende des letzten Jahres vorhersagte, sind auch bei der Möbelthematik für Balkon und Garten taktangebend. Dementsprechend liegen Möbel, die sich umfunktionalisieren lassen, zusammenklappbar sind oder miteinander kombiniert werden können, besonders im Trend. Die Materialien sind überwiegend naturbelassen - das ist keine absolute Neuheit, setzt sich aber 2017 wieder vermehrt durch. Parallel dazu gibt es Möbelstücke aus Kunststoff und Metall, die als krasse Akzente zu Holz, Stein und Stoffen stehen. Diese zeigen sich beispielsweise in der PS Kollektion 2017 von IKEA.

Balkon Decken und Stoffe

Gestreift und gepunktet war gestern: 2017 liegen Grün, Grau, Petrol und warme Farben im Trend. Bei Decken scheinen Cashmere und Leinen besonders angesagt zu sein. So haben wir es beispielsweise bei den Wohntrends auf Instagram gefunden:

Oder hier auf Pinterest - wer noch mehr Anregung sucht!

Balkon Pflanzen Trends 2017

Urban Gardening auf dem Balkon Gemüse pflanzen

Der Trend geht zum Selbstanbau - und der ist sogar auf dem Balkon möglich, mit Tomaten, Salat, Kartoffeln & Co.

Neben dem Trend, immer mehr Gemüse und Obst selbst anzubauen dominieren Sukkulenten, also wasserspeichende Pflanzen wie Kakteen, Aloe Vera etc., glattblättrige Kletterpflanzen und langstielige Gewächse, die filigran wirken. Gewürze machen sich immer super, weil sie neben der Optik noch in der Küche Verwendung finden.

Gartenanbau 2017 - Gemüse selbst anbauen

Urban Gardening in öffentlichen Gemüsebeeten oder in Schrebergärten ist alles andere als neu. Aber die Tatsache, dass Gemüse, wie Kartoffeln, Chili, Tomaten, Paprika, Kürbisse, oder Salat und etliche Obstsorten auch auf dem innerstädtischen Balkon angepflanzt werden können, setzt sich gerade erst durch. Kartoffeln könnt ihr zum Beispiel in zwei ineinandergestellte Töpfe pflanzen, wie hier im Pin deutlich wird.

Tomaten brauchen viel Wasser und Sonne. Ingwer vermehrt sich schnell. Auch viele Kerne, Zwiebeln usw. könnt ihr in frische Erde geben und neu gedeihen lassen. Blumen- und Gemüsesamen gibt es in allen gut sortieren Supermärkten. In Baumärkten und Gartencentern gibts sonst auch gleich noch die Apfelbaum-Abteilung und passende Töpfe. Aber Achtung: Große Pflanzen und Bäume müssen irgendwann umgeplanzt werden!