Apple nimmt iPods aus dem Sortiment

- Eine Ära geht zu Ende! Apple beerdigt seinen Klassiker, den iPod. iPod Nano und iPod Shuffle werden aus dem Sortiment genommen. Wer aus Nostalgiegründen noch einen ergattern möchte, sollte sich beeilen und nach Restbeständen Ausschau halten, denn die Geräte werden nicht mehr listet. Ab sofort gibt es nur noch den iPod touch in zwei Ausführungen.

iPod

Den guten alten iPod wird es nicht mehr lange geben!

Der iPod touch bleibt

Vor zwei Jahren bekamen die iPods ihr letztes Farb-Update, technisch hat sich damals nichts geändert, inzwischen hat Apple den Verkauf von iPod Nano und iPod Shuffle eingestellt. Das Ende der bunten Musikplayer kommt also nicht ganz überraschend, zumal man mit den iPods nicht mal den Music-Streamingdienst Apple Music nutzen konnte. Nur mit dem iPod touch ist das möglich, deshalb darf er wohl auch bleiben und soll zu einem günstigeren Preis in den Verkauf kommen. Ein weiterer Grund für das Aus der iPods dürfte sein, dass mit der Zunahme des Smartphone-Gebrauchs auch der Bedarf an Musikplayern gesunken ist!

Apple iPods

Goodbye iPod nano und iPod shuffle!

Am 23. Oktober 2001 erschien der erste iPod, seitdem brachte der Technik-Riese sechs Generationen des Musikplayers auf den Markt. Angefangen beim Classic über Nano und Shuffle bis hin zum Touch. Wer aus Nostalgie-Gründen noch einen der alten iPods ergattern will, sollte schnell sein. Bei einzelnen Händlern sind eventuell noch Restbestände erhältlich, aber das dürfte auch nicht mehr allzu lange der Fall sein!