5 Orte, die ihr in Kufstein besuchen müsst

Mal eben aus Bayern in die Berge - schneller kann man kaum Urlaub machen. Kufstein zum Beispiel ist, sofern man gut durchkommt, nur eine Stunde von München entfernt. Und wir empfehlen diese Kleinstadt mit ihren knapp 17.000 Einwohnern sehr. 5 Orte haben uns besonders begeistert!

So schön ist Kufstein

Kufstein ist definitiv einen Besuch wert! Wir haben es für euch getestet.

Natürlich bietet es sich an, nach Kufstein mit dem Auto zu reisen, weil man umliegende Wanderregionen oder Skigebiete individuell und schnell erreicht. Bis nach Kufstein könnt ihr euch sogar die Vignette sparen:

Nach Kufstein ohne Vignette

Wenn man die letzte Ausfahrt in Deutschland nimmt (Kiefersfelden), kann man auf der Landstraße bis nach Kufstein fahren und sich die Kosten für eine Vignette von 12 Euro sparen.

Doppelzimmer in der Träumerei #8 in Kufstein gibt es ab ca. 140 Euro

1. Übernachten in der Träumerei

Aus dem Familien-Hotel Auracher Löchl wurde vor einem Jahr die Träumerei #8, ein kleines Designer-Hotel direkt am Inn, kein Zimmer gleicht dem Nächsten. Sowohl von den Zimmer-Balkonen als auch von den Sonnenterrasse aus sitzt man direkt am Fluss. Der Aufstieg zur Kufsteiner Festung ist nur einige Meter entfernt.

2. Festung von Kufstein besuchen

Mit 11,50 Euro (Sommer; im Winter 10 Euro) ist der Eintritt in die Kufsteiner Festung (zu Fuß oder mit der Bahn) nicht günstigt, aber der Ausblick entlohnt. Im Preis enthalten sind auch die Auf- und Abfahrt, die Besichtigung des Turms und der gesamten Festung, sowie des Heimatmuseums und jeweiligen Sonderausstellungen. Nehmt euch also etwas mehr Zeit.

3. Stollen 1930 in Kufstein

Der "Stollen" 1930, vor 500 Jahren noch Lazarett, dann lange Lagerort für Wein- und Bierfässer, seit vier Jahren nun eine ganz besondere Gin-Bar im Speak Easy Stil, verfügt mittlerweile über mehr als 880 verschiedene Gin-Sorten. Damit hat es der "Stollen 1930" sogar schon ins Guinness Buch der Rekorde geschafft. Und die Drinks dort sind auch wirklich weltrekordverdächtig. Die Barkeeper sind bestens ausgebildet und lassen einen sich unheimlich wohl fühlen, neben dem Brotzeitbrett und mit dem Gin mit abgestimmtem Tonic in der Hand.

In dieser Kufsteiner Bar gibt es die meisten verschiedenen Gin Sorten der Welt (und sehr kompetentes Personal!)

4. Fohlenhof in Ebbs besuchen

Pferdeliebhaber müssen unbedingt den größten Haflinger-Hof der Welt in Ebbs besuchen. Hier werden jedes Jahr hunderte Haflinger Fohlen aufgezogen. Man kann sie besuchen, auf der Weide und in den Ställen streicheln und am Abend im Sommer bei Voltigier-Shows oder beim Pferde-Fußball in der hofeigenen Arena zusehen.

Auch um Kufstein herum gibt es einiges zu tun: Nur wenige Fahrminuten entfernt hat der kleine Ort Ebbs den sehr tollen Raritäten Zoo, den großen Haflinger Fohlenhof und zum Beispiel den Kaissenhof zu bieten. Über kufsteinerland-verbindet.at findet man weitere Handwerke & Co., die sich über einen Besuch freuen. Überdies bietet das Kufsteinerland auch kostenlose Wanderungen an, zum Beispiel mit einer Kräuterhexe oder einem Yogi!

5. Raritätenzoo Ebbs

Ein besonderes Highlight ist zudem der Raritätenzoo in Ebbs, nicht nur für Kinder! Hier gibt es neben Bauernhoftieren auch Affenarten, Papageien und Pelikane. Der Zoo hat wesentlich mehr Charme als manch ein großer Zoo und gehört deshalb definitiv auf unsere Must-See Liste!