Der Sci-Fi-Bob ist die neue Trendfrisur für den Herbst - direkt aus New York

Die New York Fashion Week hat uns nicht nur in Sachen Mode richtungsweisende Trends für die kommende Saison vorgegeben, sondern auch in Sachen Beauty und Frisuren. Ein Hairstyle ist uns dabei für den Herbst besonders im Kopf geblieben: Der Sci-Fi Bob!

Bloggerin und Trend-Setterin Patricia Manfield trägt schon Sci-Fi Bob

Bloggerin und Trend-Setterin Patricia Manfield trägt schon Sci-Fi Bob

Zur Seite, Lob! Denn wenn ein Haartrend des diesjährigen Fashion-Month schon jetzt Feststeht, dann ist es wohl der Sci-Fi Bob. Keine andere Frisur wurde bisher öfter abgelichtet, als das knapp kinnlange, locker fallende Haar - ein echter Street-Style-Favorit.

Haar-Stylisten nennen den kürzeren, kantigeren Bob jetzt schon ein Zeichen des Feminismus, setzt er doch ein klares Zeichen gegen den Blow-Dry Wallemähnen-Trend aus Hollywood. Das Beste: Der Sci-Fi-Bob ist super leicht zu handhaben und benötigt weder tägliches Glätten, noch Locken oder Sonstiges. Am schönsten wirkt der Schnitt nämlich undone. Die ideale Länge: Kinnlang oder ein kleines bisschen länger. Alles klar, wir machen dann mal einen Termin beim Friseur...