Haarpflege: Produkte und Tipps für gesunde Haare

Das 1x1 der richtigen Haarpflege - mit unseren Tipps beherrscht ihr es garantiert im Handumdrehen. Ob Haarpflege für strapaziertes, coloriertes oder schuppiges Haar: Wir zeigen euch Tricks für gesunde Haare und stellen euch neue Produkte in Sachen Haarpflege vor. Schließlich brauchen wir eine gute Basis, um die tollen Trendfrisuren spazieren zu tragen oder angesagte Haarfarben auszuprobieren. Außerdem verraten wir euch, auf welche Haarpflege die Stars setzen. Also Mädels: Ab ans Waschbecken, fertig, los!

Haarpflege

Das 1x1 der richtigen Haarpflege ist nicht wirklich kompliziert.

Haarpflege für strapaziertes Haar

Regelmäßig nachschneiden, ordentlich kuren, gesund ernähren - diese Tipps sind Standard, wenn es um gesundes Haar geht. Doch wie sieht es bei strapaziertem Haar aus? Zu heißes Föhnen, häufiges Colorieren, falsche Haarpflege: Manchmal könnten wir uns sprichwörtlich die Haare raufen. SOS-Hilfe gibt's zum Beispiel mit der Dove Anti-Spliss Expert Haarpflege Serie (Shampoo, Spülung und Kur-Fluid, ab 3 Euro), die Spliss schon nach drei Anwendungen um 80 Prozent reduzieren soll, oder mit der Dove Intensiv Reparatur Haarpflege Serie (Shampoo, Spülung, Pflege-Spray und Kuren, ab 3 Euro), die dank Keratin-Reparatur-System die haareigene Keratinstruktur wieder aufbaut und strapaziertes Haar stärkt.

Wenn es mal schnell gehen soll, hat Pantene Pro-V etwas in petto: die 1 Minute Wunder Ampulle (um 2 Euro), die Haarschäden von sechs Monaten in nur 60 Sekunden reparieren soll, indem die Haaroberfläche geglättet wird. Möglich wird das durch den Pflegestoff BTMAC (Behenyl Trimethyl Ammonium Chlorid), der mit seinen stark positiv geladenen Tensiden besonders gut auf den geschädigten Stellen haftet, da diese negativ geladen sind.

Auch für verfilzte oder verknotete Haare haben wir einen schnellen Tipp für euch: Detangler!
Unter Detangler versteht man eine Spülung oder Kur, die nach der Haarwäsche angewendet wird und die Haare entwirrt bzw. leichter kämmbar macht.

Haarpflege mit Haaröl

Ein toller Tipp in Sachen Haarpflege: Haaröl verwenden. Dabei könnt ihr die Produkte entweder als intensive Haarpflege vor der Haarwäsche benutzen oder es als Leave-in-Produkt verwenden. Ein tolles Beauty-Finish bekommt ihr, wenn ihr ein Haaröl zum Styling verwendet. Das "Veredelnde Haaröl" aus der Tiefenaufbau Linie von Guhl (um 9 Euro) enthält Monoi-Öl, wertvolle Proteine, essenzielle Lipide und Vitamin-E-Öl.

Weitere tolle Produkte für die Haarpflege mit Haaröl findet ihr zum Beispiel bei der Serie Gliss Kur Ultimate Oil Elixir (Shampoo, Spülung, Kur und Serum, ab 3 Euro), die sich gut für stark geschädigtes Haar eignet und neue Widerstandskraft, Geschmeidigkeit und Glanz verleiht. Das OrofluidaBeauty Elixir (25 ml um 10 Euro) ist eine intensive Leave-in Haarpflege mit Arganöl, Erdmandelöl und Leinsamenöl, die man sich schon in der Antike zu Nutze machte. Mit dem Orofluido Sahara (160 ml um 19 Euro) bekommt ihr zusätzlich maximalen Haarschutz gegen Sonne, Wind und Trockenheit.

Apropos Arganöl: Nicht nur die Stars und Sternchen schwören bei ihrer Haarpflege auf das flüssige Gold. Es zählt weltweit zu den absoluten Beauty-Must-Haves. Durch den hohen Anteil an Vitamin E und ungesättigten Fettsäuren pflegt Arganöl nicht nur die Haut, sondern macht auch die Haare glatt und geschmeidig.

Haarpflege für gefärbte Haare

Bei der richtigen Haarpflege reicht es natürlich nicht aus, nur Shampoo, Spülung und fließend Wasser zu verwenden. Jedes Haarpflege Produkt sollte auf die jeweiligen Haare abgestimmt sein - zum Beispiel für gefärbte Haare. Mit dem Balea Professional Colorschutz (Shampoo, Spülung, Intensivkur und Spray, ab 1 Euro) bekommt ihr Profi-Haarpflege zum günstigen Preis. Bis zu zehn Wochen Farbschutz garantiert die Serie Gliss Kur Ultimate Color (Shampoo, Spülung, Intensivkur, Farbglanz-Tonic und Öl-Elixir, ab 3 Euro) dank einer neuen Farbversiegelungsformel.

Farbversiegelnd wirkt auch der Elvital Color-Glanz Balsam von L'Oréal (um 4 Euro), eine spezielle Haarpflege für geschmeidiges und leuchtendes Haar, und mit der Luxushaarpflegemarke Kérastase und der Chroma Captive Serie für coloriertes Haar bekommt ihr garantierte Schönheit für das Haar in drei Schritten: baden, pflegen, pflegend stylen.

Haarpflege für glatte Haare

Glatte Haare sind großartig - vorausgesetzt, sie bleiben es auch den ganzen Tag lang! Das Zaubermittel ist auch hier - ihr ahnt es sicherlich bereits - die richtige Haarpflege. Denn mit ein paar kleinen Tricks gelingt euch ein Look wie vom Profi. Zum Beispiel mit Blow & Go Smooth (um 18 Euro) aus der Schwarzkopf Serie OSiS Blow & Go. Das 2-in-1-Produkt macht aus dem Styling ein Kinderspiel mit lang anhaltender Geschmeidigkeit, Glanz und Frizz-Kontrolle.

Auch die neue Liss Unlimited Glättungspflege von L'Oréal (Shampoo, Conditioner, Maske, Thermopflege, Blow-Dry Öl, ab 14 Euro) sorgt für einen Glatteffekt. Dazu gibt es den Haarglätter Steampod (um 220 Euro), der dank kontinuierlichem Dampfstoß und fünf unterschiedlichen Temperatureinstellungen für eine Glättung für bis zu 72 Stunden sorgen soll. Die Liss Unlimited Haarpflegeprodukte sind exklusiv in L'Oréal Professionnel-Salons erhältlich.

Haarpflege Locken
Haarpflege für Locken

Habt ihr traumhafte Locken oder ist eure Mähne noch etwas störrisch? Mit der passenden Haarpflege für Locken bekommt ihr auf jeden Fall einen tollen Look. La Biosthétique lanciert eine Spezialpflege für gewelltes und lockiges Haar, die genau auf dessen Ansprüche angepasst ist. Die Serie heißt Curl und umfasst neben Shampoo und Lockenbooster-Spray auch einen auffrischenden Curl Saver und eine Curl Defining Cream (je um 20 Euro).

Ihr wollt die volle Kontrolle über eure krausen Haare? Dann kommt die australische Haarpflege Serie von Aussie wohl gerade richtig. Frizz Miracle (Shampoo, Intensivkur und Conditioner, ab 6 Euro Euro) nutzt Aloe Vera, Jojobasamen-Öl und australisches Blue-Gum-Leaves-Extrakt - und das Haarbändigen gelingt im Handumdrehen. Wir haben uns hier mal die Methode der Keratin Glättung mal näher nageschaut.

Haarpflege bei empfindlicher Kopfhaut

Manche von uns kennen das Gefühl: Die Kopfhaut juckt, sie ist gerötet, oder Schuppen machen uns das Leben schwer. Die Gründe dafür können vielfältig sein - Colorationen, Hitze durch Föhnen oder Glätten, Stress oder bestimmte Medikamente. Abhilfe schafft zum Beispiel Kérastase Sensidote Dermo-Calm, eine spezielle Haarpflege für empfindliche Kopfhaut. Das Serum (um 37 Euro) beruhigt, kühlt und entspannt irritierte Kopfhaut, eine Creme-Maske (um 37 Euro) reduziert deren Sensibilität und verleiht dem Haar Geschmeidigkeit. Beide Produkte gibt es exklusiv in den zehn Kérastase Instituten und in allen autorisierten Kérastase Salons.

Haarpflege-Tricks der Stars

Hollywoodstars haben in Sachen Haarpflegenatürlich noch mehr auf Lager, um ihre strahlende und voluminöse Mähne so perfekt zu stylen, wie zum Beispiel im Trendlook Big Hair, mit süßen Flechtfrisuren oder eleganten Hochsteckfrisuren. Grund genug, dass wir euch gleich noch dieHaarpflege Tipps der Hollywoodstars verraten.

">Zum Beispiel von Mischa Barton: Wie die Hairstylisten am Set von "O.C. California" in dem Buch "The Black Book of Hollywood Beauty Secrets" verrieten, pflegen sie Mischas frisch gewaschene Mähne zuerst mit Leave-in-Conditioner, pressen die nassen Haare mit einem Handtuch trocken und föhnen sie dann über Kopf leicht an: Die Haare sollen noch etwas feucht sein, wenn sie auf große Lockenwickler gedreht werden.

Die Mähne wird mit den Lockenwicklern zehn Minuten heiß, dann zehn Minuten kalt geföhnt. Danach die Wickler leicht auslösen und auf keinen Fall kämmen oder bürsten. Ein wenig Glanzspray und fertig ist der Mischa Barton-Look!

" class="rteInlinetag">Und wie steht es um die Haarpflege von Jennifer Aniston? Angeblich geht die Schauspielerin einfach nur regelmäßig zum Nachschneiden. That's it. Ein Blick auf ihre Mähne verrät uns allerdings: Hier ist noch mindestens ein Glätteisen und Glanzspray im Spiel! Oder eben die perfekte Frisur - wie zum Beispiel ein casual Pferdeschwanz.

"> Oder wollt ihr vielleicht Haare wie Angelina Jolie? Dann müsst ihr in erster Linie für Volumen sorgen: Das funktioniert natürlich mit Volumenshampoo und Spray, kann aber auch durch einen ordentlichen Schnitt erreicht werden. Dazu muss das Gewicht der Haare etwas vermindert werden, am besten durch längere Stufen. Oder ihr arbeitet mit einem Lockenstab. Um die glänzende Textur einer Miss Jolie zu erhalten: Verwendet ganz leichte Glanzcremes.

" class="rteInlinetag">Das kräftige Rot von Julianne Moore macht uns schon ein bisschen neidisch, aber die Tatsache, dass die roten Haare der Schauspielerin auch immer perfekt und ohne kriselige Partien glatt und glänzend sind, ist nahezu unbegreiflich. Ihr Haarpflege-Tipp ist einfach: Je länger die Haare sind, desto leichter hängen sie sich glatt. Also einfach Haare wachsen lassen! Miss Moore bindet ihre nassen Haare noch zu einem Pferdeschwanz und lässt sie lufttrocknen, damit sie glatt werden.