Glitzer Undercut

- Glitzer macht einfach alles schöner! Gut für uns, dass auch die Hairstylisten und Friseure dieser Welt diese Weisheit zu Rate ziehen. Das Ergebnis? Ein funkelnder neuer Frisurentrend, in den wir uns auf den ersten Blick verliebt haben!

Glitzer Glitzer! Der neueste Frisurentrend lässt eure Haare funkeln!

Spätestens seit den strahlenden Glitter Roots und Glitter Freckles wissen wir: ein bisschen Glitzer hier und da schadet nie! Und genau aus diesem Grund bekommen jetzt auch die Undercut Hair Tattoos ein wunderschönes Upgrade verpasst! 

Der Glitzer Undercut erobert Instagram & Co. und versetzt uns aufs Neue ins Glitzer-Fieber:

Voraussetzung für den Glitzer Undercut sind natürlich ein Undercut sowie Undercut Tattoos. Wer beides nicht hat, sollte sich auf einen längeren Friseurbesuch gefasst machen. Für den Undercut werden zunächst die Haare im Nacken mit einem Rasierer raspelkurz geschnitten. Als nächstes sind die Tattoos dran: Der Rasierer kommt nochmal zum Einsatz und verschiedene Muster werden in die kurzen Nackenhaare geschnitten. Und dann ist es endlich Zeit für ein bisschen Bling Bling!

Die glitzernde Undercut Dekoration lässt sich ganz einfach auftragen: Haargel mit Glitzer vermischen und mit einem Pinsel auf die Haare auftragen. Bei der Farb- und Formauswahl des Glitzers sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt, wer es etwas auffälliger mag, kann auch zu größeren Nieten greifen.

Das leuchtende Haar-Kunstwerk kommt besonders gut mit einer Hochsteckfrisur zur Geltung, die den Undercut in seiner ganzen Pracht zeigt.

Geometrische Formen eignen sich für den Glitter Undercut sehr gut und sehen mit Glitzer verziert toll aus. Für das Tüpfelchen auf dem I sorgt ein Undercut in verschiedenen Farben oder einem fließenden Ombre-Farbverlauf:

Rein theoretisch könnte man den Undercut natürlich unter seinen langen Haaren verstecken, aber wer will diese schillernden Farbexplosionen schon verhüllen? Let it glitter!