Frisuren mit Haarband

Die gute alte Schleife feiert ihr Comeback auf unserem Schopf - denn das Haarband und die Schleife kehren in kreativen Formen zurück und bereichern uns so um jede Menge coole Frisuren und Hairstyling-Ideen. Wir haben hier einige Frisuren mit Haarband für euch gesammelt - die lassen sich alle prima nachmachen!

Frisuren mit haarband

Unsere Frisuren mit Haarband liefern schnelle und elegante Ideen für eure langen Haare!

Haarband zum Flechtzopf

Haarband

Diese Frisur ist für lange Haare wie gemacht, denn der geflochtene Zopf sollte die Schulterlänge schon überschritten haben. Hier werden erst die Längen geflochten und dann kommt ein schlichtes, schwarzes Haarband darüber.

Schleifenfrisuren Step-by-Step

frisuren-mit-schleife-tutorial

Für diese romantische Schleifenfrisur eignen sich wellige Haare am besten - ein Lockenstab hilft Glatthaarigen aus. Denn bei einer minimal unruhigen Haarstruktur funktionert das Einzwirbeln und Feststecken der Strähnen einfach besser. Die Haare werden dann hinten zusammengenommen und mit einer schönen Schleife gekrönt. Diese Schleifenfrisur eignet sich auch super für festliche Anlässe!

Mehr Festfrisuren hier:

Pferdeschwanz mit Schleife

Pferdeschwanz mit Schleife

Freestyle! Hier wird ein einfacher tiefer Ponytail mit einer schwarzen Schleife veredelt. Es kann manchmal so einfach sein. Für den cleanen Look, der dem verspielten Haarschmuck entgegensteht, ist glattes Haar Pflicht. Easy mit einem guten Glätteisen!

Breites Stirnband für den Sixties Look

Chanel Haarband

Um eine schicke Retro-Frisur mit Haarband zu stylen, sollte das Haarband etwas breiter sein - so wie hier bei Chanel. Und ohne Toupage geht da leider gar nichts, also holt den Toupierkamm hervor und bauscht euren Hinterkopf ordentlich auf, legt das Deckhar darüber und dreht es hinten zu einer Banane ein.

Hier könnt ihr direkt tolle Haarbänder bestellen - viele unserer Looks funktionieren aber auch mit ganz einfachem Schleifenmaterial aus dem Bastelladen!

Und noch mehr Trendfrisuren haben wir hier: