Mit diesem Lebensmittel sollen eure Lippen voller werden

Einen schönen Schmollmund mit vollen Lippen will eigentlich jeder haben. Doch nicht alle sind von Natur aus mit Brigitte-Bardot-Lippen gesegnet. Und weil auch nicht alle ein Budget wie Kylie Jenner haben, um sich die Brigitte-Bardot-Lippen vom Beauty-Doc basteln zu lassen, fallen gewieften Beauty-Junkies immer wieder neue Schönheits-Hacks ein. Hier zeigen wir euch dem neusten Hack für volle Lippen, auf den die Beautywelt gerade abfährt!

Brigitte Bardot

Ihr wollt einen Schmollmund wie Brigitte Bardot? Eine Bloggerin kennt einen ziemlich günstigen Hack dafür. Aber funktioniert das auch?

Ihr wollt vollere Lippen? Dann seid ihr nicht alleine. Bloggerin Farah Dhukai kennt euer Problem. Deshalb hat sie sich einen Hack für vollere Lippen ausgedacht, der ein Lebensmittel verwendet, das ihr wahrscheinlich noch von eurer letzten Sushi-Bestellung über habt. Die Rede ist von Wasabi. Farah schwört darauf und schreibt auf Instagram: „Dieser Trick hilft euch dabei, volle Lippen zu bekommen, die aussehen, als hättet ihr euch Filler spritzen lassen – sie werden extrem weich sein, Fältchen werden aufgefüllt, sie werden eine natürlich pinke Farbe haben und so voll sein, dass man glauben würde, ihr hättet da was machen lassen.“

Farah Dhukai verwendet stinknormalen Wasabi aus dem Supermarkt. Sie gibt eine kleine Menge Wasabi auf die Lippen und massiert sie gut ein. Dann wartet sie maximal eine Minute, bevor sie den Wasabi mit einem feuchten Handtuch abwischt. Es folgt noch eine Lage Lippenbalsam für mehr Feuchtigkeit – fertig. Farah Dhukai beteuert, dass die Ergebnisse bei ihr einen Tag halten und dass man sich schnell an die Schärfe des Wasabis gewohnt. Na wenn Farah das sagt, muss es ja stimmen!

Tatsächlich steckt  aber rein wissenschaftlich überhaupt nichts hinter Farahs Hack. So enthalten Scharfe Lebensmittel wie Chili Capsaicin, ein natürliches Reizmittel, das die Durchblutung der Haut anregt, wodurch ihr beim Essen von scharfen Speisen auch immer dieses brennende Gefühl bekommt. Doch Wasabi enthält überhaupt kein Capsaicin. Ganz davon abgesehen ist der Wasabi, den wir mit unserem Sushi essen, nicht natürlich und meist in irgendeiner Art und Form behandelt. Deshalb passiert auch eigentlich nichts mit euren Lippen, wenn ihr Wasabi darauf schmiert … außer dass eure Lippen brennen, eure Nase anfängt zu laufen und vielleicht eure Augen tränen.

Besser ist da tatsächlich ein anderer Hack für vollere Lippen, den Farah ebenfalls auf Instagram gepostet hat:

Dieses Mal hat Farah Cayennepfeffer und Kokosnussöl zu einer Paste vermischt, die sie wie ihr Wasabi-Treatment auf die Lippen gibt, einmassiert, wirken lässt und schließlich abwäscht. Durch das Capsaicin wird die Durchblutung der Lippen angeregt, was zumindest kurzfristig dazu führen kann, dass die Lippen leicht anschwellen und voller aussehen. Farah verwendet diese Mixtur übrigens auch, um ihr Haarwachstum anzuregen …