Trockenöl – Pflege von Kopf bis Fuß

Trockenöl erobert unsere Badezimmer. Die Beautyöle sind eine echte Alternative zu Bodylotions und richtige kleine Alleskönner, denn sie pflegen Haut und Haare und machen mit ihren tollen Düften sogar dem Parfum Konkurrenz. Wir verraten euch, was in Trockenöl steckt, und stellen euch tolle Produkte vor.

Trockenoel_Frau hält Öl in den Händen_Oberkörper

Trockenöle sind coole Alleskönner!

Was ist Trockenöl?

Trockenöl, der Begriff lässt uns erst mal stutzen. Die neue Generation der Beauty-Öle wird so genannt, weil sie im Gegensatz zu herkömmlichen Körperölen keinen störenden Fettfilm auf der Haut hinterlassen, sondern innerhalb von Sekunden einziehen und „trocken“ werden. Dafür werden Trockenöle in einem aufwendigen Verfahren speziell aufbereitet.

Wie wirkt Trockenöl?

Trockenöle enthalten einen hohen Anteil ungesättigter Fettsäuren und wertvolle Vitamine, die die Haut regenerieren, schützen, straffen, mit Feuchtigkeit versorgen und sanft pflegen. Das Beautyöl ist so fein, dass es mit dem Zerstäuber aufgesprüht wird – am besten direkt nach dem Duschen oder Baden. Danach wird es nur noch sanft einmassiert. Das Ergebnis: Die Haut ist sofort samtweich.

Auch bei trockenen oder fliegenden Haaren hilft Trockenöl. Am besten sprüht ihr es aufs trockene Haar und verteilt es mit den Fingerspitzen. Eine kleine Menge genügt, danach haben die Haare einen schönen Glanz, ohne fettig auszusehen.

Wegen seiner sanften Rezeptur ist Trockenöl auch für empfindliche und sehr trockene Haut geeignet. Wenn ihr unter juckender Kopfhaut leidet, kann eine Kopfmassage mit Trockenöl vor dem Haarewaschen die Haut beruhigen und den Juckreiz lindern.

Trockenöl Düfte

Die Qual der Wahl habt ihr mit der "Beautyfying Oil"-Serie (100 ml um 10 Euro) von The Body Shop. Das Trockenöl aus drei wertvollen Nussölen gibt es in so verschiedenen Duftnoten wie fruchtige Erdbeere, frische Zitrone, süßer Kakao oder mediterrane Olive.

Trockenöl mit der Kraft des Meeres
Neben hochwirksamem Johanniskraut-Öl enthält das Körperöl "Huile Sèche Satinante" (150 ml um 35 Euro) von Thalogo vor allem Rotalge, deren zahlreiche Mineralien und Aminosäuren die Haut beruhigen, schützen und entspannen sollen.

Trockenöl mit belebender Wirkung
Das Trockenöl "Huil Sublime Bois d’Orange" (100 ml um 25 Euro) von Roger & Gallet belebt Körper und Sinne. Seinen sonnigen-sinnlichen Duft verdankt es der Kombination von Mandarine, Orange, Jasmin und Atlas-Zeder.

Trockenöl mit exotischem Duft
Gleich neun ausgewählte Planzenöle stecken im Trockenöl "Nutriextra Huile Extraordinaire" (125 ml um 16 Euro) von Vichy, das einen zarten warmen blumigen Duft nach Bergamotte und der exotischen Ylang-Ylang-Blüte verströmt.

Ylang Ylang ist eine der bekanntesten exotischen Essenzen. Die Blüte des philippinischen Baumes ist bekannt für ihren warmen, exotisch blumigen Duft, und wird oft als Zusatz in Parfums verwendet. Das ätherische Öl der Ylang-Ylang – Blüte wird dank seiner beruhigenden und antiseptischen Wirkung ebenso in der Aromatherapie eingesetzt.

Trockenöl mit tollem Schimmer
Einen sanften Schimmer zaubert das Trockenöl "Huile Prodigieuse OR" (100 ml um 40 Euro) von Nuxe dank kleiner goldener Perlmuttpartikel auf die Haut. Neben wertvollen Ölen enthält es Vitamin E, das die Regeneration der Haut unterstützen und ihre Elastizität verbessern soll.

Trockenöl als Naturkosmetik
Die Inhaltsstoffe des Trockenöls Huile Sèche Satinante (100 ml um 20 Euro) von Melvita sind zu 100 Prozent natürlichen Ursprungs. Die feine Duftkombination aus Mimose, Ylang-Ylang-Blüten, Aprikose und Pfirsich ist blumig und fruchtig.

Benutzt ihr Trockenöl?

Verratet es uns in den Kommentaren!