Mit Tightliner größere Augen schminken

Ihr habt noch nie vom sogenannten Tightliner gehört? Kein Problem, dann klären wir euch hier gerne auf, wie ihr mit diesem einfachen Beauty-Hack eure Augen optisch vergrößern könnt. Was ist Tightlining und wie funktioniert es? Hier gibt’s die Antworten!

Tightliner AUgen größer schminken

Augen größer schminken - aber wie? Die Antwort: Tightliner! Der Beauty-Trick hilft dabei, die Augen optisch zu vergrößern.

Ihr wolltet schon immer größere Augen haben? Das ist verständlich, so gelten große Augen doch auf der ganzen Welt als Schönheitsideal. Doch an unserer Augenform können wir leider nichts ändern – aber mit ein Paar kleinen Tricks können wir Augen zumindest optisch vergrößern, Stichwort Tightlining.

Was ist Tightlining?

Von Tightlining habt ihr noch nichts gehört? Diese Schminktechnik wenden professionelle Make-up-Artists an, um die Augen ihrer Kundinnen optisch zu vergrößern. Dabei tragen sie Eyeliner ganz dicht am oberen Wimpernkranz auf. Dadurch entsteht ein stärkerer Kontrast zwischen dem Auge und dem Lid und es scheint dadurch größer zu sein.

Größere Augen schminken: Wie funktioniert Tightlining?

Tightlining ist ganz einfach. Ihr tragt einen Eyeliner so nah wie möglich am Wimpernkranz auf. Verwendet dafür am besten einen Kohl Eyeliner oder Kajalstift. Auch Gel Eyeliner oder flüssige Eyeliner eignen sich dafür, dann benötigt ihr aber auch einen kleinen, abgeflachten Make-up-Pinsel. Wenn ihr mit einem Gel Liner arbeitet, nehmt damit nur ganz wenig Eyeliner auf und tupft ihn vorsichtig so nah wie möglich an den Wimpernkranz. Bei Kajalstiften solltet ihr nur darauf achten, dass er ordentlich gespitzt ist. Mit dem Eyeliner eurer Wahl betont ihr nun den Wimpernkranz, indem ihr einen dünnen Lidstrich zieht.  Tipp: setzt euch dabei an euren Küchentisch, legt einen Spiegel auf den Tisch und schaut nach unten in den Spiegel, während ihr aufrecht sitzt. Durch die halb geschlossene Augenstellung habt ihr mehr Platz zum Arbeiten. Wenn ihr beide Augen getightlined habt, könnt ihr noch ein wenig Wimperntusche auftragen (hier zeigen wir euch die beste Mascara der Welt) und seid dann auch schon fertig. Der Look ist perfekt für ein Tages-Make-up, da er eure Augen vergrößert und ihr dadurch fit und wach ausseht. Aber wer möchte, kann durch Tightlining auch coole Abendlooks wie Smokey Eyes aufwerten!

Tightliner: Die besten Eyeliner

Und was sind die besten Eyeliner für Tightlining? Wir sind ja große Fans von Eyelinern im Glastiegel fürs Tightlining, also zum Beispiel Calligraphie de Chanel aus der Coco Code Kollektion von Chanel (um 31 Euro, erhältlich ab Mitte Januar 2017) oder den Manhattan Gel Eyeliner (um 5 Euro). Zum Auftragen verwenden wir flache, spitz zulaufende Pinsel. Eyeliner in Glastiegeln sind nicht euer Ding? Dann probiert doch den Smoky Liner von Make Up Factory (um 13 Euro) oder den Maybelline Lasting Drama Black Shock Gel Liner (um 12 Euro). Auch nicht schlecht: Dip Eyeliner von Misslyn (um 5 Euro).